Nachruf

Herbert Opferkuch

+
Herbert Opferkuch

Als leidenschaftlicher Sänger hat der Verstorbene sowohl den Gesangverein Liederkranz Frohsinn Hummelsweiler, wie den Kirchenchor der Teilgemeinde unterstützt. Sein Hobby galt ebenso dem Angelsportverein wie den Sportfreunden Rosenberg.

Rosenberg-Hummelsweiler. Mit tiefer Anteilnahme haben die Mitbürger der Gemeinde von dem plötzlichen Tod von Herbert Opferkuch erfahren. Herbert Opferkuch verstarb nach kurzer schwerer Krankheit während eines stationären Aufenthaltes in einem Krankenhaus.

Seine Liebe zu den örtlichen Vereinen haben Herbert Opferkuch fast ein gesamtes Leben geprägt: Als leidenschaftlicher Sänger hat der Verstorbene sowohl den Gesangverein Liederkranz Frohsinn Hummelsweiler, wie den Kirchenchor der Teilgemeinde unterstützt. Sein Hobby galt ebenso dem Angelsportverein wie den Sportfreunden Rosenberg.

Geboren und aufgewachsen ist Herbert Opferkuch in Crailsheim. Seine berufliche Laufbahn im Versicherungswesen begann zunächst mit einer handwerklichen Lehre. Nach der Ausbildung zum Maler arbeitete Opferkuch in Stimpfach-Randenweiler und in Ellwangen, bevor er ein Versicherungsbüro in Hummelsweiler eröffnete.

Die Heirat mit seiner Ehefrau Renate, die ebenfalls in der Versicherungsbranche ihres Ehemannes viele Jahre tätig war, brachte Herbert Opferkuch in die Rosenberger Teilgemeinde. Herbert Opferkuch wurde 80 Jahre alt und hinterlässt neben seiner Ehefrau Renate drei Kinder mit fünf Enkelkindern. jh

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare