Ilshofen: 300 Jahre alte Scheune komplett abgebrannt

+
03.02.2022, Baden-Württemberg, Illshofen: Einsatzkräfte beim Löscheinsatz. Bei Eintreffen stand die etwa 300 Jahre alte Scheune bereits in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf 50000 bis 100000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden.

Ilshofen. Wie die Polizei berichtet, ist in Ilshofen eine Scheune vollständig abgebrannt. Donnerstag gegen 1.19 Uhr meldeten mehrere Anwohner den Scheunenbrand in der Mühlstraße. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die etwa 300 Jahre alte Scheune bereits in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Ilshofen, Braunsbach, Wolpertshausen, Vellberg und Kirchberg waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 56 Einsatzkräften vor Ort. Durch sie konnte der Brand gegen 4 Uhr vollends gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf ein nahe gelegenes Wohnhaus verhindert werden.

Vorsorglich war auch ein Rettungswagen mit zwei Rettungssanitätern vor Ort. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich auf 50.000 bis 100.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

03.02.2022, Baden-Württemberg, Illshofen: Einsatzkräfte beim Löscheinsatz. Bei Eintreffen stand die etwa 300 Jahre alte Scheune bereits in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf 50000 bis 100000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
03.02.2022, Baden-Württemberg, Illshofen: Einsatzkräfte beim Löscheinsatz. Bei Eintreffen stand die etwa 300 Jahre alte Scheune bereits in Vollbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf 50000 bis 100000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare