Im Schönborn Haus sind wieder Gottesdienste

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Das Seniorenheim führt pro Woche bis zu 300 Schnelltests an Besuchern durch.

Ellwangen. In der Sitzung des Stiftungsausschusses berichtete der Leiter des Schönborn Hauses, Jörg Pöhler, über die aktuelle Situation im Seniorenstift. 88,5 Prozent der Bewohner seien geimpft, beim Personal seien es derzeit 40 Prozent, Pöhler hofft, dass sich der Wert in der nächsten Zeit noch steigern wird.

Gruppenveranstaltungen seien im heim wieder zulässig, es würden auch wieder Gottesdienste gefeiert. Pfarrer und Organist müssen sich jedoch vorher einem Schnelltest unterziehen. Auch Friseur-, Fußpflege-, Physiotherapie-Termine finden wieder statt, das Personal wird getestet, bevor es zu den Bewohnern kommt.

Dasselbe gilt für Besucherinnen und Besucher, bis zu 300 Schnelltests werden dafür pro Woche durchgeführt, vorwiegend am Montag, Mittwoch, Freitag. Besucher, die vollständig geimpft sind, dürfen auch wieder ohne Test und ohne Mundschutz zu ihren Verwandten. Dagegen muss das Personal nach wie vor Masken tragen.

Landrat Dr. Joachim Bläse sprach den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Dank und Anerkennung aus für die hervorragende Arbeit, die sie unter erschwerten Bedingungen leisten. Die Vorsitzenden der Fraktionen schlossen sich an. Gerhard Königer

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL