Betrunken auf dem Rad

  • Weitere
    schließen
+
-

Ein 30 Jahre alter Mann ist beim Radeln gestürzt.

Jagstzell. Bei einem Sturz hat sich ein 30 Jahre alter Radfahrer am Dienstagabend eine stark blutende Kopfplatzwunde zugezogen. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt. Der Radler war mit seinem Mountainbike auf einem Waldweg zwischen Jagstzell und Rindelbach gestürzt, da er eigenen Angaben zufolge den Lenker seines Rads "verrissen" hat, wie die Beamten weiter mitteilten. Der 30-Jährige wurde demnach ins Ostalbklinikum gebracht. "Da bei seiner Befragung festgestellt wurde, dass er alkoholisiert war, musste sich der Radler einer Blutentnahme unterziehen."

Zurück zur Übersicht: Jagstzell

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL