Ein Krippenspiel-Musical, das begeistert

+
Rund 40 Kinder und Jugendliche haben in der St. Vitus-Kirche Jagstzell ein Krippenspiel in Musicalform aufgeführt und die Besucher begeistert. Foto: privat

Rund 40 Kinder und Jugendliche präsentierten eine grandiose Darbietung in Jagstzell.

Jagstzell. Ein Krippenspiel in Musicalform erlebten die Besucher der voll besetzten St. Vitus-Kirche in Jagstzell an Heiligabend. Unter der Leitung von Alex Latzko, Verena Mauler, Kathrin Prochaska und Sylvia Weidler hatten rund 40 Kinder und Jugendliche wochenlang dafür geprobt. Obwohl es in der heißen Übungsphase immer wieder zu krankheitsbedingten Ausfällen gekommen war, konnte die Gruppe der Darsteller dann nahezu vollzählig auftreten.

Das Stück erzählte das Geschehen rund um die Geburt Jesu aus der Sicht des Wirts Simon. Dieser sonst etwas mürrische Kerl durfte Zeuge des ersten Weihnachtswunders werden, indem er sich einen Ruck gab und ein schwangeres Paar in seinem Stall übernachten ließ.

Neben Wirt Simon (Gabriel Brünnler) brillierten Maria (Luisa Mack) und Josef (Julia Walter) durch solistische Gesangseinlagen, und auch die Wirtskollegen, Könige und Engel meisterten ihre Liedpassagen bravourös. Ein zauberhaft eingekleideter Kinderchor untermalte das Geschehen mit Liedern, die unter Anleitung von Silvana Schenk tänzerisch untermalt wurden. Instrumentale Unterstützung gab es durch Julianne Sorg, Elisa Latzko, Anna Latzko und Michi Latzko. Erstmals waren für die Aufführung originelle Wendekulissen gestaltet worden.

Zurück zur Übersicht: Jagstzell

Kommentare