Jagstzell: Enges Rennen um Bürgermeisteramt

+
Nach der Auszählung ist klar: Patrick Peukert ist der neue Bürgermeister in Jagstzell. Im Bild von links: Monika Rettenmeier mit Tochter Anna, Peukerts Partnerin Laura Hilsenbeck und Patrick Peukert.
  • schließen

Patrick Peukert aus Gaishardt gewinnt in Jagstzell knapp mit 51 Prozent der Stimmen. Monika Rettenmeier holte 47 Prozent. Was nach der Wahl gesagt wurde.

Jagstzell

Bei der Bürgermeisterwahl in Jagstzell gab es in Patrick Peukert einen strahlenden und glücklichen Sieger. Der aus Gaishardt-Neuler kommende neue Bürgermeister erhielt im ersten Wahlgang 51 Prozent der Stimmen, Monika Rettenmeier aus Dankoltsweiler erreichte 47 Prozent. Samuel Johannes Speitelsbach aus Ravenstein landete mit 0,6 Prozent der abgegebenen Stimmen abgeschlagen auf Platz drei.

Es war ein knappes Rennen um das Amt des Bürgermeisters von Jagstzell. Nur vier Prozent trennten Patrick Peukert und Monika Rettenmeier am Ende voneinander. Die Erleichterung über den Wahlsieg stand dem 30-jährigen Peukert ins Gesicht geschrieben, der nach der Verkündigung des Ergebnisses einmal ganz tief durchatmete.

Einige Bürgermeister aus den Nachbargemeinden waren gekommen und gratulierten Patrick Peukert in der Gemeindehalle am Sonntagabend zu seinem Wahlerfolg, darunter auch OB Michael Dambacher aus Ellwangen, Christoph Konle aus Rainau, Tobias Schneider aus Rosenberg und Sabine Heidrich aus Neuler. Dort lauschten sie mit vielen neugierigen Jagstzeller Bürgerinnen und Bürgern gebannt der Verlesung des Wahlergebnisses durch Bürgermeister Raimund Müller. Müller hatte sich nicht mehr um den Posten als Schultes in Jagstzell beworben. Er hat die Geschicke der Gemeinde seit nunmehr 24 Jahren gelenkt. Seine Amtszeit endet am 14. November 2021.

Bankbetriebswirt Patrick Peukert zeigte sich überglücklich nach seinem Wahlsieg: „Ich bin einfach sprachlos. Ich möchte mich bei den vielen Bürgern bedanken, die mich gewählt haben und ihr Vertrauen in meine Person. Jetzt können wir durchstarten und Jagstzell in der Zukunft neu gestalten. Darauf freue ich mich sehr.“ Im Anschluss an seine kurze Rede brandete unter den Besuchern großer Jubel auf.

Noch-Bürgermeister Raimund Müller freute sich über die hohe Wahlbeteiligung in Jagstzell, die am Sonntag bei 83 Prozent lag: „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich in Jagstzell gleich drei Bürgermeister-Kandidaten haben aufstellen lassen. Leider kann es nur einen Sieger geben.“

Christoph Konle, Bürgermeister von Rainau, richtete am Ende ebenfalls noch ein Grußwort an den Gewinner, Patrick Peukert: „Meine Gratulation und Glückwunsch an den Sieger der Wahl in Jagstzell. Es war eng, aber Sie Herr Peukert haben sich am Ende durchgesetzt. Ich, und die anderen Bürgermeister stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Der Musikverein Jagstzell umrahmte die Feierstunde musikalisch beschwingt.

Zurück zur Übersicht: Jagstzell

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare