Jagstzell sucht einen Bürgermeister

  • Weitere
    schließen
+
Rühren für die originelle Kampagne zur Bürgermeisterkandidatensuche in Jagstzell gemeinsam kräftig die Werbetrommel (von links): Claudia Wagner, Wolfgang Kling, Stefan Rettenmeier. Matthias Schlosser und Oliver Bezler.
  • schließen

Ein Arbeitskreis startet eine originelle Kampagne, um Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Was sich hinter dem Konzept verbirgt.

Jagstzell

Neue Wege geht die Gemeinde Jagstzell mit der „Wir suchen einen Bürgermeister“-Kampagne. Da Bürgermeister Raimund Müller nicht mehr kandidiert, hat sich ein Arbeitskreis gegründet, der nun eine originelle Stellensuche in Form einer „Single-Börse“ ins Leben rief.

„Wir möchten uns mit dieser andersartigen Bürgermeister-Kandidatensuche abheben von den üblichen, doch eher langweiligen Stellenanzeigen, bei dem ein neuer Bürgermeister für eine Gemeinde gesucht wird. Alleine in Baden-Württemberg finden dieses Jahr rund 100 Bürgermeisterwahlen statt. Wir wollen zeigen, dass Jagstzell lebendig und kreativ ist und viele engagierte Bürger hat“, erklärt Gemeinderat Stefan Rettenmeier im Pressegespräch, der zusammen mit seinen Gremiumskollegen Claudia Wagner, Wolfgang Kling und Matthias Schlosser einen Arbeitskreis zur Bürgermeister-Kandidatensuche gründete.

Um den besonderen Charme von Jagstzell herauszuarbeiten und den passenden Partner zu finden, wurden daher professionelle Marketingexperten zu Rate gezogen. In Zusammenarbeit mit der xm-Agentur aus Aalen entstand eine Kampagne mit Witz und Humor. „Potentielle Kandidaten werden über das Dating-Prinzip angesprochen. Die Jagstzeller präsentieren sich dabei von ihrer allerbesten Seite und glänzen stellvertretend für jeweils ein Charakteristikum ihres Heimatdorfes. So sucht beispielsweise die „Badenixe“ als Single einen neuen Partner“, beschreibt Oliver Bezler von der xm-Agentur die Idee.

Dabei hat man sich fantasievolle Sprüche ausgedacht und der lautet im Falle der Badenixe, wie folgt: „Badenixe sucht neuen Bürgermeister*in. Beim Chillen an meinem schönsten Plätzchen genieße ich so manche Stunde. Wie schön es doch dort am „Jagst erleben“-Ufer ist.“ Hanna Schlosser sagte sofort spontan zu für ein Fotoshooting, bei dem sie als Badenixe abgelichtet wurde. Thomas Schlosser wurde zum Beispiel als „Sportskanone“ fotografiert. „Er soll das große Angebot an aktiven Vereinen in Jagstzell verkörpern“, erklärt Oliver Bezler. Sechs weitere Jagstzeller standen bereit für diese originelle Kampagne und haben sich ablichten lassen.

Gemeinderat Matthias Schlosser bemerkt weiter: „Nach 24 Jahren kandidiert unser seitheriger Bürgermeister Raimund Müller nicht mehr. Wir suchen nun einen neuen Schultes. Jagstzell ist eine tolle lebens- und liebenswerte Gemeinde und das soll der neue Bürgermeister auch sofort spüren. Deshalb haben wir uns für diese ungewöhnliche Aktion entschieden. Wir wollen schließlich die größtmögliche Aufmerksamkeit und den besten Bürgermeister für Jagstzell bekommen.“

Die Kampagne zur Bürgermeistersuche wird nun medienwirksam über Facebook und Instagram geteilt. Außerdem führt sie zu einer eigens dafür angefertigten Landingpage, also einer Internetseite mit weiteren Informationen.

Wir wollen zeigen, dass Jagstzell lebendig und kreativ ist.“

Stefan Rettenmeier, Gemeinderat

Bewerbungsfrist bis Ende August

Wahltermin: Die Bürgermeisterwahl in Jagstzell ist am Sonntag, 26. September.

Amtsinhaber: Raimund Müller tritt nach 24 Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl an.

Bewerbungsfrist: Spätestens bis 30. August müssen die Bewerbungen abgegeben werden.

Zurück zur Übersicht: Jagstzell

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL