Klares Votum für Neubau

+
Das Rathaus in Jagstzell wir auf Beschluss des Gemeinderats abgerissen. Ein Neubau soll an dessen Stelle treten.
  • schließen

Das Jagstzeller Gremium entscheidet sich für einen Rathausneubau statt einer Sanierung im Bestand. Was die Gründe sind.

Jagstzell

Jetzt ist es also spruchreif: Das Rathaus in Jagstzell wird abgerissen und muss einem Neubau weichen. Dies beschloss der Gemeinderat in einer Klausurtagung Mitte März und wurde nun im Gemeinderat verkündet. 

Schon seit 2014 beschäftigen sich das Gremium und die Gemeindeverwaltung mit dem Thema Rathaus. Der Gemeinderat hat sich nun bewusst für den Standort des bestehenden Rathauses, als Ort für einen Neubauentschieden, da der Dorfmittelpunkt die zentrale Anlaufstelle für die Bürgerbleiben soll.

Neubau an bestehender Stelle

Die Belebung der Dorfmitte ist eines der angestrebten Hauptziele. In der Begründung seiner Entscheidung pro Neubau Rathaus argumentierte der Gemeinderat: „Es überwiegen die langfristigen Vorteile für einen Neubaugegenüber einer Sanierung im Bestand mit einer Erweiterung.“ Es fand zunächst am Rathaus eine Begutachtung durch einen Statiker statt. Daneben wurde ein Raumprogramm erstellt sowie in einer vorangehenden Klausurtagung im Oktober 2021 die Standortfrage erörtert.

Das neue geplante Gebäude habe sowohl in Punkto Funktionalität, als auch hinsichtlich der Flexibilität und vor allem bezüglich der Energieeffizienz überzeugt. Es soll ein eigenständiges Gebäude ohne Verbindungsbau zur „Alten Schule“ am bestehenden Standort errichtet werden.

Ideenwettbewerb geplant

Ein städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb wird im Zuge des Bauprojekts in die Wege geleitet.

Dazu soll die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH ein Angebot für die Realisierung eines solchen Wettbewerbs einholen. Für die Umsetzung dieses Bauvorhabens sind in den Haushaltsplänen bis 2025 drei Millionen Euro veranschlagt worden. An Zuschüssen rechnet die Gemeindeverwaltung mit 1,8 Millionen Euro. Der Eigenanteil der Gemeinde in Höhe von 1,2 Millionen Euro ist bereits finanziert.

Das Rathaus in Jagstzell wird auf Beschluss des Gemeinderats abgerissen.

Zurück zur Übersicht: Jagstzell

Mehr zum Thema

Kommentare