Johannes Gutknecht soll Hospitalgeschäftsführer werden

+
Johannes Gutknecht
  • schließen

Der Stiftungsausschuss spricht sich geschlossen dafür aus, dass Gutknecht Nachfolger von Marion Freytag wird.

Ellwangen/Aalen. Johannes Gutknecht (36), Sachgebiets- u. stellvertretender Geschäftsbereichsleiter der Kreiskämmerei, soll ab 1. Januar 2022 die Geschäfte der Hospitalstiftung führen. Das teilte Karl Kurz, Kreisdezernent für Finanzen, Schulen und Verkehrsinfrastruktur in der jüngsten Sitzung des Stiftungsausschusses mit. Seit 2014 führte Marion Freytag die Geschäfte des Ausschusses. Zwischenzeitlich verantwortet sie auch den Bereich Bildung und Kultur im Dezernat II, wodurch es Zeit für eine Neubesetzung geworden sei. Johannes Gutknecht, der seit vier Jahren im Landratsamts arbeitet und zuvor Kämmerer der Gemeinde Neuler war, habe sich für die Aufgabe des kaufmännischen Geschäftsführers gemeldet, worüber man sich sehr gefreut habe. "Wir haben jetzt in der Kämmerei etwas umstrukturiert", meinte Kurz.

"Herr Gutknecht gehört zu den aufstrebenden jungen Mitarbeitern im Landratsamt, die in einem Nachwuchskräfteseminar auf leitende Aufgaben vorbereitet wurden", sagte Landrat Dr. Joachim Bläse und bat den Ausschuss um Zustimmung, die umgehend erteilt wurde. Die endgültige Entscheidung wird der Kreistag in seiner nächsten Sitzung treffen. Die Ausschussmitglieder dankten Marion Freytag für ihre jahrelange Arbeit und baten den Landrat, eine Verabschiedung im Rahmen einer der kommenden Sitzungen vorzunehmen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare