Juze-Neubau: Entscheidung steht an

Architektenwettbewerb In der nächsten Sitzung des Bauausschuss wird die Entscheidung des Preisgerichts vorgestellt

Ellwangen. Am kommenden Mittwoch tagt in Ellwangen der Ausschuss für Bau-, Umwelt- und Verkehrsangelegenheiten um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Ellwangen. Dabei wird es unter anderem um den geplanten Neubau des Ellwanger Jugendzentrums und des Treffpunkts BW gehen, die im Zuge der Landesgartenschau 2026 gebaut werden sollen. Aufgrund der exponierten Lage des Geländes am „Eingangstor“ zwischen Landesgartenschau und Stadtkern hatte die Verwaltung dazu Anfang dieses Jahres einen Architektenwettbewerb ausgelobt. 20 Teilnehmer nahmen teil und reichten Pläne und Modelle ein. Über sie wird am 13. September ein Preisgericht urteilen. Diese Entscheidung wird dann, einen Tag später, dem Bauausschuss mitgeteilt. Die Arbeiten des Wettbewerbs sollen danach von Mittwoch, 14. September, bis Sonntag, 18. September, in der
Stadthalle gezeigt werden. Es ist geplant, die besten Arbeiten anschließend noch einige Zeit im Rathausfoyer auszustellen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare