Keine Außenbeleuchtung für die Elchhalle

+
In Ellenberg wird nicht nur in der Schule die Heizung gedrosselt.
  • schließen

Auch in Ellenberg wird Energie gespart - betroffen sind von den Maßnahmen die Schule, die  Elchhalle und das Feuerwehrhaus.

Ellenberg. Bürgermeister Rainer Knecht hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung über die Ergebnisse des Ostalb-Energiegipfels informiert. Dabei wurde unter anderem vereinbart, dass Klassenzimmer künftig nur auf 20 Grad beheizt werden sollen.

In Ellenberg würden darüber hinaus noch einige weitere Maßnahmen ergriffen, ließ Knecht das Gremium wissen. So soll zum Beispiel auf eine Außenbeleuchtung der Elchhalle bis auf Weiteres verzichtet werden. Außerdem gelte auch für die Elchhalle eine Maximalbeheizung auf 19 Grad. Und:  Im Feuerwehrhaus wird das Warmwasser abgeschaltet.

Bei der Straßenbeleuchtung  gebe es indes nicht mehr viel Einsparpotenziale, betonte der Bürgermeister. Die sei in Ellenberg schon weitestgehend auf die energiesparende LED-Technik umgestellt und werde überdies ab Mitternacht auch seit jeher konsequent abgeschaltet.

Lesen Sie auch

In Ellenberg fehlt Wohnraum für Flüchtlinge

Der Amtsschimmel wiehert laut in Ellenberg

Stellplätze im Überschwemmungsgebiet

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare