Kindersportgruppe SC Unterschneidheim: „Die brennen richtig darauf“

+
Über die Airtrack-Matten fetzen ist Spaß und Freude total. Gesponsert wurden die Matten vom Deutschen Turnerbund.
  • schließen

Warum die neue Kindersportgruppe des SC Unterschneidheim ein absoluter „Renner“ und Turnen plötzlich spannender als Fußball ist

Unterschneidheim

Herr Wurstner, wir wollen Dir was zeigen!“ Zwei Achtjährige düsen Hand in Hand über die lange Mattenbahn und setzen zu einem weiten Sprung an. Der Spaß steht ihnen deutlich ins Gesicht geschrieben. Der Spaß an Unterschneidheims neuer Sportgruppe für Grundschüler: eine Kooperation zwischen Franz-Bühler-Grundschule (FBGS) und dem SC Unterschneidheim.

Herr Wurstner heißt Rainer, ist Klassenlehrer der Unterschneidheimer Viertklässler, privat SCU-Sportler, stolzer Papa und vorallem derjenige, der gesagt hat: Es muss etwas passieren. „Unseren Kindern ist so viel verloren gegangen durch Corona.“ Auch was die Möglichkeit an Bewegung, sportlichem Spaß in der Gemeinschaft und sozialem Miteinander angeht. Und die, sich in Sachen Motorik, Koordination oder Körperhaltung weiterzuentwickeln. „Wenn's jedem bloß ein bissle was hilft, ist es aller Mühe wert. Mir ist es einfach wichtig, den Kindern was zurückzugeben.“

Das tut er. Und wie. Quasi von null auf hundert hat die Gruppe einen Schnellstart hingelegt. Nach den Sommerferien hat Wurstner das neue Angebot den Eltern der Zweit- bis Viertklässler vorgestellt. Kurz darauf standen jeden Montag rund 45 Kinder – das bedeutet bis auf wenige Ausnahmen drei mal fast die geschlossene Klasse - Punkt 14 Uhr erwartungsvoll in der Turnhalle auf der Matte. „Die brennen richtig darauf.“ Da warten dann Bänder, die oben von der Sprossenwand gepflückt werden müssen, Affenschwingen an den Seilen, Rückenschaukel ohne Treppe, verschiedene Parcours mit Kasten, Bällen, Hütchen, Brettern, Ballkörben - und zig verschiedene Übungen auf den Airtrackmatten. Für die hat der Deutsche Turnerbund 3000 Euro bereitgestellt – nachdem Wurstner die SCU-Bewerbung für das DTB-Förderprogramm „Abholen nach Corona“ eingereicht hatte.

Kinder sind ausgehungert nach Bewegung

„Die luftgefüllten Turnmatten sind das absolute Highlight. Die Kinder haben so viel Spaß. Da tut beim Purzelbaum nichts mehr weh und es fühlt sich ein bisschen nach Hüpfburg an“, weiß der Lehrer, der selbst ein bisschen staunt, wie gut die neue Sportgruppe ankommt: „Die Jungs wollen plötzlich alle Turnen und sagen gar nichts mehr von Fußball.“ Einer hat dem Papa Bescheid gegeben, dass er Urlaub nehmen muss, um ihn ins Training bringen zu können. Und FBGS-Schulleiter Christoph März erzählt: „Es kam schon vor, dass einer morgens in Mathe fehlte, aber mittags zur Sportgruppe war er da.“

Die Kids sind schlicht ausgehungert nach Sport, Bewegung, Gemeinsamkeit. Dadurch, dass fast die ganze Klasse dabei ist, ist für die sonst eher Vorsichtigen die Hemmschwelle niedriger, weiß März. Wurstner hat eine Menge abwechslungsreicher Ideen, legt Tempo vor, korrigiert sorgfältig, so dass der Lerneffekt nicht zu kurz kommt. Zwei Stunden Auspowern und Konzentrieren. Langeweile: null. Das ist genau das, was die Kinder jetzt brauchen. Und in Unterschneidheim dank Wurstners Engagement auch bekommen. Auch wenn der Übungsbetrieb inzwischen wegen der aktuell gültigen Coronaverordnung nur klassenweise und nicht mehr -übergreifend geht: Er ist ein absoluter Gewinn. Für die Familien ohnehin. Die Gemeinde. Die Gesundheit der Kinder. Und auch den SCU. „Wir schaffen eine stabile Basis. Eine Grundlage“, so Wurstner. „Darauf können die Kinder dann später aufbauen und sich in Sportarten spezialisieren, auf die sie dann Lust haben“, ergänzt Fabian Joas, Vorsitzender des SCU, der sich mächtig freut über die mehr als gelungene Kooperation.

Einen Punkt gilt's aber noch zu lösen. Wurstner braucht Unterstützung. Dringend. Einige Neuntklässler der Sechta-Ries-Schule wie Marga packen mit an. Beim Aufbau. Oder geben Hilfestellung. Aber: Da braucht's noch mehr. Einen Rentner, eine Mama oder Oma. Einfach jemand, der am Schwebebalken sichert und beim Auf- und Abbau hilft.

Unseren Kindern ist so viel verloren gegangen.“

Rainer Wurstner, Klassenlehrer
  • Wer Zeit und Lust hat, das neue Sportprojekt des SC Unterschneidheim zu unterstützen, kann sich per Mail unter kontakt@sc-unterschneidheim.de oder bei der Franz-Bühler-Grundschule (E-Mail: grundschule@ush.schule.de)
Auf dem Schwebebalken gilt es, Gleichgewicht, Koordination und Konzentration zu zeigen. Die neue Sportgruppe des SC Unterschneidheim hat sich einige Ziele gesetzt.
Auf dem Schwebebalken gilt es, Gleichgewicht, Koordination und Konzentration zu zeigen. Die neue Sportgruppe des SC Unterschneidheim hat sich einige Ziele gesetzt.
Die beiden Airtrackmatten, die der Deutsche Turnerbund Unterschneidheims neuer Kindersportgruppe spendiert hat, sind gleichzeitig fest und elastisch. Ideal für unzählige Übungen, auch den Handstand.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare