Kirchberg an der Jagst: Schwerer Unfall auf der A6

  • Weitere
    schließen
+
Sujetfoto

Der Fahrer musste mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Kirchheim an der Jagst. Schwer verletzt wurde ein 58-Jähriger am Samstagmorgen bei einem Unfall auf der A6. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 7.35 auf dem Autobahnabschnitt zwischen Ilshofen/Wolpertshausen und Kirchberg, in Fahrtrichtung Nürnberg. Der 58-Jährige befuhr mit seinem Opel Insignia mit hoher Geschwindigkeit die linke der beiden Fahrspuren. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts vom Fahrstreifen ab und fuhr dort ungebremst auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf. Anschließend schleuderte er über die Fahrbahn, bis er schließlich zum Stehen kam. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Richtungsfahrbahn bis 09.00 Uhr voll gesperrt. Der Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 25.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL