Knapp 20 000 Euro für Missionsprojekte

  • Weitere
    schließen

In der Schönenberg-Gemeinde spenden die Menschen mehr als im vergangenen Jahr.

Ellwangen-Schönenberg. Ende Januar konnte die Sternsinger-Aktion der Kirchengemeinde Schönenberg mit einem Spendenergebnis abgeschlossen werden, das alle Erwartungen übertroffen hat. Obwohl die Sternsinger dieses Jahr nicht von Haus zu Haus unterwegs waren, kamen insgesamt 19 904,58 Euro herein (zum Vergleich das Ergebnis aus dem Vorjahr: 18 486,56 Euro).

Schönenberg-Pfarrer Leitgöb zeigt sich erfreut über dieses Ergebnis: "Die hohe Spendenbereitschaft ist ein Beweis dafür, dass das Anliegen der Solidarität mit notleidenden Kindern auf der ganzen Welt nicht erkaltet ist. Zugleich sehen wir daran aber auch, dass die Sternsinger-Aktion in unserer Pfarrei gut etabliert ist."

Zu 60 Prozent kommen die eingegangenen Spenden über das Kindermissionswerk in Aachen weltweiten Kinderhilfsprojekten zugute, zu 40 Prozent den brasilianischen Partnergemeinden der Pfarrei.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL