Kran auf Lkw schwenkt aus und prallt gegen Hauswand 

+
Ein Warndreieck steht an einer Unfallstelle an der Ellwanger Straße. Ein LKW-Auflieger mit einem beladenen Kran, war in einer Kurve ausgeschwenkt und hatte ein unbewohntes Haus erheblich beschädigt.

Laut Polizeiangaben ist das Haus nicht bewohnt. Schaden rund 20.000 Euro.

Dalkingen. Wie die Polizei mitteilt, kam es in Dalkingen zu einem Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein Lkw fuhr gegen 11 Uhr auf der Ellwanger Straße um eine Kurve, als der nicht ausreichend gesichterte Kran auf dem Lkw-Auflieger ausschwenkte und gegen ein unbewohntes Haus prallte. Da hierdurch ein größerer Bereich der Hauswand beschädigt wurde, musste die Statik des Hauses im Anschluss durch einen Fachmann überprüft werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. 

Ein Warndreieck steht an einer Unfallstelle an der Ellwanger Straße. Ein LKW-Auflieger mit einem beladenen Kran, war in einer Kurve ausgeschwenkt und hatte ein unbewohntes Haus erheblich beschädigt.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare