Kunst im Ristorante „Le Palme“

Die Pommertsweiler Hobbykünstler Jennifer Vogt und Uwe Naruhn zeigen ihre Werke.

Ellwangen/Abtsgmünd. Ab Dienstag, 22. November, stellt das Künstlerpaar Vogt/Naruhn aus Pommertsweiler im „Ristorante Le Palme“ in der Pfarrgasse in Ellwangen zwei ganz unterschiedliche Kunststile aus.

Jennifer Vogt, gelernte Goldschmiedin, jetzt tätig in der Industriequalitätssicherung, fertigt in ihrer Freizeit Blütenzauber und Strickwerk. So gestaltet sie besondere Ketten, kunstvolle Blüten und stimmige Anhänger. Ob Wikinger-Strickketten aus Edelstahl, Draht, 925er Silber und Rosenquarzblätter, dazu passende Ohrringe oder Armbänder und Pulloverketten mit Ornamenten in 925er Silber - die kreative Abwechslung ist groß und alles in feinster Handarbeit gefertigt.

Blütenzauber und Stimmungsbilder im „Le Palme“

Ebenso stellt im „Le Palme“ Uwe Naruhn seine Werke aus. Naruhn ist gelernter Installateur für Gas/Wasser, war als Flaschner tätig und arbeitet inzwischen als Fachkraft für Abwassertechnik. Er malt groß- und kleinformatige Bilder auf Leinwand in Acrylschwenktechnik. Seine Farbwahl richtet sich nach Stimmungen. So entstehen Stimmungsbilder, die den Betrachter auffordern, in die Höhen aufzusteigen und in die Tiefen einzutauchen.

Nachdem Giovanni Palminteri, Inhaber des Ristorantes, auf die beiden Künstler aufmerksam gemacht worden war, ging es rasch an die Organisation und so trifft nun ab Dienstag, 22. November, Kunst auf Gaumenschmaus im „Le Palme“.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare