Lkw-Fahrer alkoholisiert unterwegs

  • Weitere
    schließen

Torkelnder und spärlich bekleideter Lkw-Fahrer hält Autohof an der A 6 in Atem und stellt Lkw quer.

Kirchberg/Jagst. Am Samstagabend, gegen 23.30 Uhr, wurde der Polizei durch Zeugen ein Lkw-Fahrer auf dem Autohof Kirchberg an der Abfahrt der A 6 gemeldet, welcher offensichtlich stark betrunken sei. Die eintreffende Polizeistreife konnte den 41-jährigen Fahrer stark alkoholisiert in seinem Führerhaus sitzend antreffen. Zeugenangaben zufolge soll der Fahrer zuvor mit seinem Lkw noch vom hinteren Parkplatzende über den Autohof zur Zufahrt in Richtung Autobahn gefahren sein. Dort stellte er den Lkw quer in die Parkplatzzufahrt. In der Folge soll der Fahrer nur spärlich bekleidet und stark torkelnd aus dem Führerhaus ausgestiegen sein. Nachdem sich der Verdacht der Beamten mittels eines Alkoholtestes bestätigte, musste sich der Fahrer einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen, seinen Führerschein abgeben und, da er keinen Wohnsitz im Inland hatte, sofort eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich bezahlen. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL