Mahnwache in Ellwangen gegen Atomwaffen

+
Das Aktionsbündnis Mahnwache sprach sich am Fuchseck gegen weitere neue Atomwaffen aus. Foto: privat

Ellwangen. „Hört auf die Überlebenden - Beitritt zum Atomwaffenverbot“ - mit dieser Mahnung einer Frau, die den Atombombenabwurf auf Hiroshima überlebte, erinnerten Mitglieder des Aktionsbündnisses Mahnwache Ellwangen an das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) vor zwei Jahren. Die Bundesregierung weigert sich immer noch, dem Vertrag beizutreten.

Die Friedensbewegung setzt sich für ein Ende der „nuklearen Teilhabe“ Deutschlands ein, sowie ein „Nein“ zu neuen Atombomben sowie für den Beitritt Deutschlands zum AVV.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare