Mehr Sicherheit für Radlerinnen und Radler schaffen

  • Weitere
    schließen
+
An dieser Stelle ist eine Querungshilfe für Radfahrer geplant.

Was beim städtischen Radwegeprogramm in Rindelbach alles geplant ist.

Ellwangen-Rindelbach. Über das Radwegeprogramm 2021 und die Vergabe von Bauarbeiten hatte der Rindelbacher Ortschaftsrat zu entscheiden. Die Planung für die Herstellung einer Querungshilfe in der Kellerhausstraße stieß jedoch auf Kritik bei einigen Gremiumsmitgliedern.

Im Bereich unterhalb des Parkplatzes am Sport- und Freizeitgelände soll der Gehweg an der Kellerhausstraße aufgeweitet werden und als Querungshilfe für Radverkehr auf dem Kocher-Jagst-Radweg dienen. Dazu werden die Randsteine abgesenkt und kleinere Anpassungen vorgenommen. Ortschaftsrat Dirk-Michael Wagner hielt die Kosten für diese kleine Baumaßnahme in Höhe von rund 53 000 Euro für zu teuer: „Es war ursprünglich deutlich weniger kalkuliert. Die Radfahrer fahren doch schon auf Höhe der Glascontainer auf den Gehweg. Ich weiß nicht, ob die Querungshilfe überhaupt angenommen wird.“ Wagner schlug vor, sich die Stelle bei einem Ortstermin noch einmal gemeinsam anzuschauen, um nach einer besseren Lösung zu suchen.

Werner Schmid schlug außerdem vor, den Radweg von der Eichkapelle bis zur Kellerhausstraße zu verlängern.

Dazu müsste aber noch Fläche gekauft werden, erklärte Heike Brenner vom Tiefbauamt. Ortschaftsrätin Claudia Wagner gab zu Bedenken, dass sich durch diese zusätzliche Maßnahme die Bausumme noch ein ganzes Stück erhöhen würde.

Bei der Ausschreibung ging unter fünf Bietern die Firma Haag-Bau aus Neuler als wirtschaftlichstes Angebot hervor. Mit den Bauarbeiten wird Mitte Mai 2021 begonnen. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Mitte November 2021 geplant. Die Gesamtmaßnahme ist über den Finanzhaushalt ausreichend finanziert.

Der Ortschaftsrat beschloss am Ende einmütig die Vergabe der notwendigen Bauarbeiten für das Radwegeprogramm 2021 an die Firma Haag-Bau zum Preis von 725 944 Euro zu vergeben – als Empfehlung für den Gemeinderat. Vor der Ausführung der Baumaßnahme in der Rindelbacher Kellerhausstraße soll eine vor Ort Besichtigung stattfinden.

Neue Sitzbank am Kressbachsee

Ortsvorsteherin Johanna Fuchs gab bekannt, dass eine neue Sitzbank am Kressbachsee aufgestellt wurde, schräg gegenüber vom Badebereich: „Sie wird schon fleißig in Anspruch genommen. Das ist insbesondere für Senioren ein sehr schöner Platz um auszuruhen.“ AK

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL