Mit Uniform, aber ohne Waffe

  • Weitere
    schließen

Für den GVD gilt das Vier-Augen-Prinzip, schon um Vorfälle rechtssicher bezeugen zu können. Waffen trägt der gemeindliche Vollzugsdienst nicht.

Für den GVD gilt das Vier-Augen-Prinzip, schon um Vorfälle rechtssicher bezeugen zu können. Waffen trägt der gemeindliche Vollzugsdienst nicht. "Ein Pfefferspray kann man mitnehmen, muss aber nicht", erklärt Markus Thorwart. Die Uniform mit dem Stadtwappen, noch mehr jedoch die Bekanntheit der eigenen Person schafft eine gewisse Autorität. In Zivil sind die Mitarbeiterin und Mitarbeiter des GVD nur bei Geschwindigkeitskontrollen, in der Regel mit einem privaten Dienstleister zusammen. Auch dies geschieht nie ohne Veranlassung sondern nur, wenn Beschwerden vorliegen, dass irgendwo immer wieder zu schnell gefahren wird. Dann kann es vorkommen, dass man mit dem Blitzer vor Ort ist und es passiert nichts. Elke Süss: "Ich war aufgrund von Beschwerden in Hinterlengenberg und es kam kein einziges Auto. Aber die Bewohner haben gesehen, dass man ihr Anliegen ernst nimmt." gek

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL