Nächste Aufgabe: Umbau Gerätehaus

+
Die Ehrungen (v.l.): Stadtbrandmeister Rainer Babbel, stellvertr. Abteilungskommandant Tobias Helmle, Abteilungskommandant Rainer Sekler, Martin Sekler sowie Raimund Flechsler. Foto: privat

Ehrungen und Ausblick auf das neue Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Pfahlheim.

Ellwangen-Pfahlheim. Abteilungskommandant Rainer Sekler hatte zum traditionellen Kameradschaftsabend der Abteilung Pfahlheim in das Gasthaus zum Grünen Baum nach Pfahlheim eingeladen.

In seinem Grußwort gab er einen Rückblick auf das abgelaufene Jahr, indem die Pfahlheimer Feuerwehrmänner mehrmals bei unterschiedlichsten Einsatzszenarien gefordert wurden. Das Wichtigste sei gewesen, dass alle Einsätze und Übungen ohne Unfälle und zur Zufriedenheit aller beendet wurden. Besonderen Dank erhielten die Frauen, Familien und Angehörigen der Wehrmänner, ohne deren Verständnis der Dienst für den Nächsten kaum möglich wäre. Für 35 Jahre Dienst in der Feuerwehr erhielten Martin Sekler und Raimund Flechsler vom Abteilungskommandanten eine Urkunde. Für 30 Jahre Dienst erhielt Rainer Sekler selbst eine Urkunde.

Ortsvorsteher Wolfgang Seckler bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr. Besonders hob Seckler die gute Kameradschaft in der Abteilung hervor und betonte, dass der Gemeinderat sowie die gesamte Gemeinde konsequent hinter der Wehr steht. Lobende Worte fand auch Stadtbrandmeister Rainer Babbel, er stellte die gute Arbeit der Wehrmänner in den Mittelpunkt. Mit einem kurzen Ausblick auf den bevorstehenden Umbau des Gerätehauses schloss Babbel seine Ansprache.

Das Team der Jungkameraden und Alleinunterhalter Christoph Abele sorgten für das Programm.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare