Neuer Weltrekord: Isabell Rathgeb bei internationalem Online-Hack-Wettbewerb dabei

+
Isabelle Rathgeb beim Online-Hack-Wettbewerb.

22 Nationen, elf Sprachen und 314 Teilnehmende, ein Online-Hack. Mit dabei: Isabell Rathgeb aus Stimpfach.

Stimpfach. Es gibt einen neuen Weltrekord beim internationalen Online-Hack-Wettbewerb. Mehr als 300 Teilnehmende aus der ganzen Welt teilten dabei ihr Wissen. Mit dabei: Marketing-Expertin Isabell Rathgeb aus Stimpfach. „Hack“ ist englisch und bedeutet so viel wie „Trick 17“. Wie Isabell Rathgeb in einer Pressemitteilung berichtet, fand dieser Weltrekord aufgrund der aktuellen Situation online statt.

Während zu Beginn noch rund 350 Personen mitmachen wollten, blieben nach der Vorqualifikation noch rund 314 Personen übrig. Deren Aufgabe war es, in 60 Sekunden kurz und knackig einen persönlichen Tipp vorzustellen. Somit wurde in kurzer Zeit viel Wissen rund um Sport, Umwelt, Tourismus, Familie, Wirtschaft, Marketing, Gesundheit und vieles mehr weitergegeben.

Isabell Rathgeb referierte zu Vernetzen in digitalen Zeiten und stellte beispielhaft eine Plattform und auch die Vorteile des digitalen Vernetzens vor. „Trotz der technischen Möglichkeiten ist natürlich der persönliche Kontakt die schönste Begegnung“, so Rathgeb. „Und darauf freue ich mich schon jetzt, wenn dies wieder im größeren Umfang möglich ist!“ Erst im letzten Moment sei klar gewesen, dass der bestehende Weltrekord mit 312 Teilnehmenden ganz knapp geschlagen werden konnte. Daher war es bis zum letzten Moment spannend, ob die Internetverbindungen Stand halten und ein neuer Weltrekord aufgestellt werden kann. Und am Schluss stand fest: Es gibt einen neuen Weltrekord beim internationalen Online-Hack-Wettbewerb.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare