Chor St. Benedikt ehrt langjährige Mitglieder

+
Die Ehrungen im Kirchencchor Neuler

Harald Augustin wird für 45 Jahre Begleitung als Organist geehrt.

Neuler. In der Pfarrkirche St. Benedikt in Neuler gestaltete der Kirchenchor den Gottesdienst am Christkönigssonntag musikalisch mit. Unter der Leitung von Werner Kutscherauer erklangen verschiedene Chorsätze, wie z.B. der festliche „Hymnus“ von Friedrich Silcher. Der Chor durfte in diesem Jahr seine 30-jährige Gründung begehen. Coronabedingt konnte leider kein feierlicher Ehrungsabend stattfinden, deshalb wurden die Ehrungen im Anschluss an den Gottesdienst von Pfarrer Jürgen Zorn und der Vorsitzenden Elisabeth Kurz vorgenommen. Pfarrer Zorn hat bereits nach der Kommunion die zu Ehrenden namentlich gewürdigt. Darüber hinaus hat er die Rolle des Chores im Rahmen der Gottesdienstgestaltung betont und gelobt.

Als Ehrungschor wurde der Chorsatz „Suchen und fragen“ von H.M. Lonquich intoniert.

Die Vorsitzende, Elisabeth Kurz, bedankte sich bei dem musikalischen Leiter Werner Kutscherauer und allen Geehrten für ihren Einsatz. Sie freute sich, dass 12 Gründungsmitglieder anwesend waren und wünschte allen Sängerinnen und Sängern, dass sie immer wieder Neues wagen und aktiv bleiben sollen, um auch andere für die Kirchenmusik zu begeistern.

Die Ehrungen

für 10 Jahre Helga Bieg, Petra Hentschke, Sandra Musiol, Irmgard Rupp, Margit Rupp, Roswitha Schall; für 25 Jahre Gudrun Brenner, Magdalena Gerstner, Lydia Ladenburger, Mathilde Musiol; für 30 Jahre, die Gründungsmitglieder Hildegard Bäuerle, Ehrentraud Ebert, Irmgard Fuchs, Rita Fuchs, Elisabeth Kurz, Monika Gerstner, Hans-Peter Ladenburger, Gertrud Lechler, Monika Schips, Helmut Schweitzer, Agnes Sponholz, Rosa Vaas, Karl Weiß und für 50 Jahre im Dienst der Musica sacra Andreas Hönle.

Alle Geehrten erhielten vom Cäcilienverband eine Urkunde und von der Vorsitzenden Elisabeth Kurz ein kleines Präsent. Andreas Hönle bekam darüber hinaus den Ehrenbrief des Bischofs Gebhard Fürst. Von Pfarrer Jürgen Zorn ebenfalls ausgezeichnet und mit einem kleinen Präsent beschenkt wurde der Organist Harald Augustin, der bereits seit 45 Jahren die Gottesdienste in Neuler mit seinem Orgelspiel mitgestaltet.

Zurück zur Übersicht: Neuler

Mehr zum Thema

Kommentare