Heimatbuch von Neuler ab 29. Dezember

+
Bürgermeisterin Sabine Heidrich und Helmut Schweitzer mit dem Gutschein für das neue Heimatbuch, der bereits vor Weihnachten erhältlich ist.
  • schließen

Neuler. Nach den beiden Heimatbüchern über Ramsenstrut, Leinenfirst, Gaishardt und benachbarte Wohnplätze sind nun auch die „Haus- und Hofgeschichten“ von Neuler in einem Buch zusammengefasst.

Helmut Schweitzer hat die Anekdoten und Erinnerungen gesammelt, die mit den Haus- und Hofnamen in Neuler zusammenhängen. Bereits zum 900-jährigen Jubiläum hatten viele Hausbesitzer ihre Gebäude mit Schildern versehen, auf denen die alten Hausnamen stehen.

Schweitzer erklärt, wie es zu den Haus- und Hofnamen kommt, erinnert an markante Personen und Ereignisse und nimmt auch öffentliche Gebäude wie die Schule, das Rathaus und die Kirche in seine Beschreibung auf.

Der Bedeutung von Flur- und Gewann-Namen geht er auf den Grund, er schreibt von Auswanderern nach Amerika, von Sagen, Legenden und Gruselgeschichten. Sogar auf den Hexenprozess von 1612 gegen Barbara Eberhardt geht er ein und natürlich darf die Geschichte der Neulermer Fasnacht in diesem Buch, das rund 500 Fotos und Darstellungen enthält, nicht fehlen. 

Info: Die „Neulermer Haus-, Hof und Heimatgeschichte(n)“ sind ab 29. Dezember im Bürgerbüro für 39 Euro erhältlich. Gutscheine können schon jetzt erworben werden.

Zurück zur Übersicht: Neuler

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare