Neuler steht im Zentrum der Guggenmusik

  • Weitere
    schließen
+
Die Nuilermer Loimasiadr sind Gastgeber beim siebten "Gugg im Dorf" mit Platzkonzert und Saalfasnacht.

Beim siebten "Gugg im Dorf" treten am 18. November 15 Formationen auf und spielen laut und stark.

Neuler. Am Samstag, 18. November, steigt das siebte "Gugg im Dorf" in Neuler. Ein Fest mit feinster Guggamusik, Garde- und Hexatanz. Auftakt ist um 15.30 Uhr in der Dorfmitte. Für diesen Part konnten die Gastgeber, die Nuilermer Loimasiadr, die Krawall Hexa (Schechingen), die Rappa Grappa (Stimpfach), die Wörter Rotachgugga (Wört) und die Haugga-Narra (Essingen) gewinnen.

Mit einem Dämmerungsumzug gegen 17.45 Uhr beginnt der zweite Teil des Festes. Im Fackelschein erfolgt der Abmarsch der Gruppen zur Schlierbachhalle. Während des kleinen Umzugs spielen die vier Gruppen abwechselnd bis zur Schlierbachhalle. Ab 18.40 Uhr jagt dann bei der Saalfasnacht ein Höhepunkt den nächsten. Das Abendprogramm gestalten die Schopfler Gugge (Schopfloch), die Kocha Fetza (Aalen), die Wörter Rotachgugga (Wört), die Garde/Solisten der DJK Wasseralfingen, die Gmender Gassafetza (Schwäbisch Gmünd), die Schloss Gugga Fachsenfeld, die Omsnomgugga (Weiler in den Bergen), die Untergröninger Schlosshexa, die Jagsttal Gullys (Rindelbach) und zum ersten Mal bei unserem Event die NOL Guggen (Kornwestheim) gewinnen. Natürlich sind auch die Nuilermer Loimasiadr selbst mit von Partie. Am Ende des Monsterkonzerts, gegen 23.45 Uhr, erfolgt erstmals eine Auslosung. Jede Faschings- oder Brauchtumsgruppe kann daran teilnehmen. Bedingung ist, dass die Gruppe sich ab 18.45 Uhr mit ihrer aktuellen Stärke in eine Liste eingetragen hat. Im Anschluss an das Monsterkonzert sollte die Gruppe noch mit einer gewissen Stärke vertreten sein.

Den weitesten Anreiseweg der bis jetzt gemeldeten Gruppen werden wohl die "Pleinfelder Hummeln" aus Pleinfeld am Brombachstausee haben. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Manfred Fischer übernommen. Der Eintritt ist frei.

Zurück zur Übersicht: Neuler

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL