Umzug in Neuler mal anders: Wenn Fasching in Boxen gefeiert wird

+
Darf bei keiner Faschingsveranstaltung fehlen: die Musik. 30 Gruppen haben sich am „Umzug to stay“ beteiligt.
  • schließen

34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.

Neuler

Am Höhepunkt des Neulermer Faschings schlängeln sich für gewöhnlich Umzugswagen durch den Ort, bestaunt von vielen Zuschauerinnen und Zuschauern. Situationsbedingt fiel der spektakuläre Umzug dieses Jahr zum zweiten Mal aus. Dennoch: Die Dorfbevölkerung hat dieses Jahr der aufgestauten Kreativität freien Lauf gelassen. Statt Umzugswagen haben 30 Faschingsgruppen 34 kreative Boxen gebaut und somit einen Umzug „to stay“ installiert.

Ein Zeichen der Freude

Ab Sonntagmittag konnte die Neulermer Bevölkerung ihren Sonntagsspaziergang über den Hof der Brühlschule zum Dorfplatz und zum Rathaus machen und dort in Faschingsstimmung kommen. Was als kleines Zeichen der Freude angedacht war, war schnell ein Publikumsrenner. Jede der etwa zwei Meter hohe Boxen zeichnete sich durch Liebe zum Detail, Kreativität und Originalität aus. Mit Lokalkolorit und einem kleinen Augenzwinkern versehen, durfte geschmunzelt werden.

Unter der Überdachung zur Brühlschule hin gab es einen Selfie-Point, der einlud, sich selbst zu fotografieren. Gleich daneben die nächste Kreativ-Box: die Peep-Show der „Checker“. Hier war das Motto: Startknopf drücken, Rollladen hebt sich und dem Vogelgezwitscher der leicht bekleideten Schaufensterpuppe zu Musik von Joe Cocker lauschen. Gleich daneben eine der Holzboxen vom Bauwagen „Apfelschorle“. Ein weiteres Konstruktionswunder die Box „Bernd – das Brot“, ein sprechendes Gesicht aus Holz. „Trost-Guatzla“ gab es, wenn man den Vorhang bei der Box „Faschingsshow“ öffnete. Dazu gleich ein Statement zur Situation: „Vorhang auf, Bühne leer, Corona ärgert uns auch dieses Jahr sehr. Aufs nächste Jahr freuen wir uns umso mehr“, unterzeichnet vom Bauwagen „Westside“.

Ein klein wenig sorglose Faschingsstimmung kam auf dem Dorfplatz auf. Beim hier auf gestellten Plüschtier-Automaten konnte man mit etwas Geschick gemeindeeigenes Bier oder Limonade angeln. Acht Boxen gab es auf dem Platz zu erkunden. „Langenbauer“ lud zur Werkstattshow ein, verweilen konnte man in bequemen Plüsch-Sesseln. Der Musikverein Neuler hatte zu seinem 100-jährigen Bestehen eine dem Namen gerecht werdende Musikbox gebaut, bei der mit einer Murmel durch einen Sensor kleine Musikstücke abgespielt wurden. Die„Muppet-Show“ war mit von der Partie, es gab einen Brennholz-Verleih. Die Faschingsgruppe „Eckbank Drigg'r“ lud in den Beichtstuhl ein. Faschingssünden gab es wohl dieses Jahr kaum zu beichten.

Die Höhepunkte des Boxen-Rundgangs gab es vor dem Rathaus zu besichtigen. Das „Goldene WC“ der Bürgermeisterin Sabine Heidrich war wohl nur ihr und ihren Angestellten zur Benutzung vorbehalten. Selbstporträts konnten die Besucher in der Box „Schatzi, schenk mir ein Foto“ machen, wahlweise als Bodybuilder oder als Cindy von Marzahn. Anstatt der üblichen Wagenprämierung gab es dieses Jahr nicht vom TÜV, sondern vom WÜV (Wagenüberwachungsverein) kreative, nicht ganz ernst gemeinte Bewertungskärtchen. Darauf wurden Kreativität, handwerkliche Ausführung und Aufwand mit jeweils bis zu fünf Sternen bewertet.

Der Umzug kann noch bis einschließlich Faschingsdienstag besucht werden.

34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
„Trost-Guatsla“ gibt's in der Box, die das Bauwagen-Team „Westside“ gestaltet hat.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
Die Box der „Jazzmädels“: Film ab, Sekt läuft!
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.
34 Faschingsboxen sind in Neuler am Dorfplatz, vor dem Rathaus und im Hof vor der Brühlschule zu bewundern. Ein Rundgang durch den „Umzug to stay“.

Zurück zur Übersicht: Neuler

Mehr zum Thema

Kommentare