Vier sind seit einem halben Jahrhundert mit dabei

+
Die Geehrten von links nach rechts: Christiane Karger als Vertreterin des Kreisverbandes (von links), die Neulermer OGV-Vorsitzende Christine Winter und ihr "Vize" Martin Gerstner (ganz rechts) haben bei der Jahreshauptversammlung Anton Pfitzer, Hubert S

Hauptversammlung Wahlen, Ehrungen und ein Fachvortrag beim Obst- und Gartenbauverein Neuler

Neuler40 Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Neuler haben sich im Gasthaus Hirsch zur Jahreshauptversammlung getroffen. Am Beginn stand das Gedenken an die im Jahr 2021 verstorbenen Vereinsmitglieder Josef Müller und Paul Brendle.

In ihrer Begrüßung ging die Vorsitzende Christine Winter auf das vergangene Vereinsjahr ein. Mit dem Bild eines neu austreibenden Baumes war es ihr ein Anliegen zu vermitteln, dass auch in Zeiten von Pandemie, Hochwasserkatastrophen und Krieg in der Gemeinschaft eines Vereines ein zuversichtlicher Blick in die Zukunft möglich sei.  Kassierer Bernd Schanda berichtete von einem ausgeglichenen Kassenstand und Schriftführerin Hannelore Seibold ließ das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Die Kassenprüfer Heinz Finkbeiner und Agnes Sponholz bescheinigten dem Kassierer eine ordnungsgemäße Kassenführung. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Bürgermeisterin Sabine Heidrich ging in ihrem Grußwort auf die besondere Herausforderung in der momentanen Situation ein. Sie sehe vor allem in Krisenzeiten die Vereine als Stütze der Gesellschaft. Ihr sei es sehr wichtig, dass das Miteinander in den Vereinen, auch in diesen besonderen Zeiten gefördert werde. Bei den anstehenden Wahlen, wurden die Vorsitzende Christine Winter, die Schriftführerin Hannelore Seibold sowie Gertrud Ernsperger als Mitglied des Beirats in ihren Ämtern bestätigt.

Für die langjährige Vereinszugehörigkeit und Tätigkeit im Beirat wurden folgende Mitglieder geehrt: Für zehn Jahre Tätigkeit als Kassierer und Beiratsmitglied wurden Bernd Schanda und Josef Fischer mit dem „Bronzenen Apfel“ ausgezeichnet. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten folgende Mitglieder die Auszeichnung des „Goldenen LOGL Bäumchens“: Anton Pfitzer, Engelbert Musiol, Siegfried Schüll, Rudolf Schüll, Hubert Stegmaier, Anton Stock, Erwin Krafft, Karl und Lisa Schourek, Ernst Wohlfarth, Adolf Erbe, Klaus Vaas, Edgar Vaas, Hans Baer und Theresia Rupp. Gemeinsam sind sie 200 Jahre mit dabei: Für 50-jährige Mitgliedschaft im OGV Neuler wurde Hubert Kuhn, Lydia Häussler, Josef Bolsinger und Nikolaus Hau das „Goldenen LOGL-Bäumchen mit Silberkranz“ überreicht.

Nach dem gemeinsamen Abendessen referierte Kreisfachberaterin Christiane Karger in einem anschaulichen Vortrag zum Thema „naturnahe Gärten“.

Zurück zur Übersicht: Neuler

Mehr zum Thema

Kommentare