Opferkuch ist 80

  • Weitere
    schließen
+
Herbert Opferkuch

In Hummelsweiler war der Jubilar über Jahrzehnte aktiv.

Rosenberg-Hummelsweiler. Viele Hobbys teilt Herbert Opferkuch mit seiner Ehefrau Renate und er ist im Gemeindeleben sehr beliebt und aktiv: Jetzt hat Herbert Opferkuch seinen 80. Geburtstag gefeiert. Sportlicher Ehrgeiz und eine hohe Liebe zum Chorgesang prägten viele Jahrzehnte die Freizeit des Jubilares. Seit 1965 ist Herbert Opferkuch Mitglied - heutzutage passives Mitglied - im Gesangverein Frohsinn Hummelsweiler und im Kirchenchor Hummelsweiler. Als Spieler bei den Sportfreunden Rosenberg erhielt er ebenfalls hohe Anerkennung. Herbert Opferkuch, der in Stimpfach seine Schulzeit und eine Ausbildung zum Maler absolvierte, kam 1966 nach Hummelsweiler. Viele Jahre hatte er als Maler gearbeitet, bevor gesundheitliche Probleme ihn zu einem beruflichen Wechsel zwangen. Als Inhaber einer Versicherungsagentur, in der auch seine Ehefrau Renate beruflich eingebunden war, hatte er viele Jahrzehnte ein Büro im Haus. Auch seine Söhne Thomas und Kai Opferkuch traten in seine Fußstapfen, Tochter Sonja ist als Arzthelferin in Ellwangen tätig. Heute liebt Herbert Opferkuch vor allem seinen Garten, den er gemeinsam mit seiner Ehefrau Renate pflegt. Und mit Stolz blickt der Jubilar auf seine fünf Enkel.jh

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL