„Päckle to go“-Aktion: Die Veitlesschmatzer packen Kartons

+
Dieser Veitlesschmatzer (Alois Fischer) hat schon einige Päckle gepackt.
  • schließen

Weil wieder die meisten Veranstaltungen ausfallen werden, macht die Fasnachtszunft aus Schrezheim eine „Päckle to go“-Aktion.

Ellwangen-Schrezheim

Eigentlich hätten die „Ellwanger Veitlesschmatzer“ im vergangenen Jahr Jubiläum feiern können, denn da waren es 11 Jahre, dass die Gruppe erstmals am Ellwanger Fasnachtsumzug mitlief.

Hintergrund für den Namen Veitlesschmatzer sind die Verehrung des hl. Vitus und das Patrozinium der Stiftskirche am 15. Juni. An diesem Tag wurde früher das Armreliquiar des heiligen Vitus im Chor der Kirche aufgestellt. Ellwangerinnen und Ellwanger wurden als „Veitlesschmatzer“ bezeichnet, weil sie dem Reliquiar und dem heiligen Vitus selbst als Zeichen der Verehrung gern einen Kuss gaben.

Die Fasnachtszunft aus Schrezheim besteht momentan aus 15 Erwachsenen und etlichen Kindern. Sie tragen weiß-rote Gewänder und die Erwachsenen eine geschnitzte Holzmaske, die noch von Markus Thor entworfen wurde. Die Kinder tragen anstatt der Maske eine weiße Mütze.

Bei der Straßenfasnacht, bei den Umzügen in Ellwangen, Pfahlheim, Lauchheim und anderen Orten, da leben die Veitlesschmatzer auf. Sie sind für das jährliche Aufstellen des Narrenzepters an der Turnhalle Schrezheim zuständig. Hier verdienen sie sich mit der Bewirtung auch das Geld, das sie für die Versicherung der Gruppe und für die organisatorischen Dinge benötigen. Beim Fasnachtsumzug in Ellwangen verkauften die Veitlesschmatzer in der Wolfgangsstraße immer Gulaschusppe an die Umzugsteilnehmer.

Doch dieses Jahr ist alles abgesagt. Damit wenig ein bisschen Geld in die Kasse kommt, verkauft die Gruppe nun wieder "Veitlesschmatzer to go", ein Päckle für Fasnachtsnarren. Es enthält zwei Flachen Rotochsen-Fasnachtsbier, zwei kleine Flaschen Sekt, eine Dose Gulaschsuppe, eine Packung Chips und Süßigkeiten, wie sie beim Umzug immer geworfen werden. Außerdem steckt ein kleiner Veitlesschmatzer, die Ellwanger Fasnachtsfigur von 2021, in jedem Paket, das man für 15 Euro kaufen kann.

"Im vergangenen Jahr waren unsere Päckle in zwei Stunden Weg. dieses Jahr haben wir etwas mehr gepackt", erzählt der Zunftmeister Alois Fischer, dankbar ist, dass ein teil der Produkte gespendet wurde.

Die Veitlesschmatzer to go gibt es ab Freitag, 4.2. bei den Mitgliedern und bei der AVIA-Tankstelle in Ellwangen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare