Pastoralreferentin Ramona Richter beginnt ihr Amt

+
Pastoralreferentin Ramona Richter hat am vergangenen Wochenende in der Seelsorgeeineheit Virngrund bei Pfarrer Harald Golla (rechts) ihre neue Aufgabe angetreten.

Die 28-Jährige hat in Tübingen Theologie studiert und einen 50-prozentigen Arbeitsauftrag.

Jagstzell-Rosenberg. Was lange währt, wird endlich gut – zehn Jahre war neben dem Pfarrer eine weitere Pastoralstelle für die Seelsorgeeinheit Virngrund (Katholische Kirchengemeinden Jagstzell, Rosenberg und Hohenberg) ausgeschrieben und nicht besetzt worden. Nun hat diese Wartezeit ein Ende: Vor Kurzem wurde bei den Gottesdiensten in den drei Pfarreien die neue Pastoralreferentin Ramona Richter offiziell begrüßt und von Pfarrer Harald Golla für ihre neue Aufgabe verpflichtet.

Ramona Richter ist 28 Jahre alt und in Aalen-Hofherrnweiler aufgewachsen. In ihrer Heimatkirchengemeinde Sankt Bonifatius engagierte sie sich als Ministrantin und Sternsingerin. Sie besuchte das Gymnasium Sankt-Gertrudis in Ellwangen, wo sie 2012 Abitur machte. Nach einigen Besinnungs- und Entscheidungswochen in Taize lernte sie ein Jahr im Ambrosianum Tübingen Latein, Griechisch und Hebräisch – Voraussetzung für das Studium der katholischen Theologie. Dieses absolvierte sie in den folgenden fünf Jahren ebenfalls in Tübingen.

Studienbegleitend machte sie eine Ausbildung in seelsorgerlicher Gesprächsführung und war in der studentischen Telefon- und Klinikseelsorge tätig. Am Lehrstuhl für Religionspädagogik (Prof. Dr. Boschki) arbeitete sie an der Biografie des Holocaustüberlebenden Elie Wiesel. Die Berufseinführung absolvierte sie als Pastoralassistentin in den vergangenen drei Jahren in der Seelsorgeeinheit Wasseralfingen-Hofen.

In ihrer ersten Predigt betonte sie, dass ihr die echte Begegnung mit den Menschen wichtig ist. „Wie schnell beurteilen wir Mitmenschen nur nach äußeren Merkmalen und ordnen sie nach Sekunden ein. Stattdessen möchte ich Ihnen wirklich begegnen und nachspüren, wer Sie wirklich sind, was Sie bewegt und welche Sorgen Sie haben“, betonte die neue Pastoralreferentin.

In der Seelsorgeeinheit Virngrund wird Ramona Richter vorläufig einen 50-prozentigen Arbeitsauftrag haben. In der anderen Zeit unterrichtet sie Religion an Berufsschulen in Aalen und Heidenheim. ng

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare