Peter Hirschle ist neues Ehrenmitglied

+
Die Geehrten des Liederkranzes Hohenberg bei der ersten Mitgliederversammlung nach Corona; vorne in der Mitte Chorleiterin Ruth Schmid, die seit 25 Jahren den deCamino-Chor leitet.

 Ehrungsmarathon bei der Drei-Jahresversammlung des Liederkranzes Hohenberg nach der Corona-Pause. Hoffen auf das 75-jährige Jubiläum.

Rosenberg-Hohenberg

Nach zweimaliger coronabedingter Verschiebung auf das jeweils folgende Jahr konnte der Liederkranz Hohenberg endlich wieder eine ordentliche Mitgliederversammlung abhalten. Diese war geprägt von zahlreichen Ehrungen, von den Berichten über einen Zeitraum von drei Jahren und einem hoffnungsvollen Ausblick auf die kommenden Jahre: Im nächsten Jahr kann der Liederkranz Hohenberg sein 75-jähriges Jubiläum feiern. Der traurigste Tag in den letzten Jahren sei der 19. August 2020 gewesen, so der Vorsitzende Joachim Knecht, an dem einer der aktivsten und beliebtesten Sänger, der Musiker, Texter und Liedermacher Tom Heinrich, an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben ist.

Bürgermeister  Tobias Schneider dankte den Mitgliedern, dass sie ihrem Liederkranz die Treue halten. Bei den Wahlen wurden der Vereinsvorstand und der Beirat in seinen Ämtern bestätigt. Vorsitzender „Jack“ Knecht und Schriftführer Thomas Wiest für ein Jahr, der stellvertretende Vorsitzende Bernd Klopfer und der Kassier Peter Hirschle für zwei Jahre, die Beiratsmitglieder Alena Hertl, Annett Wipprecht, Paul Blattner, Ali el Mawla, Stefan Mayer und Dieter Seitz für drei Jahre.

Ehrungen

Über die beiden Coronajahre hatten sich eine Reihe von Ehrungen angesammelt, die einen kleinen „Ehrungsmarathon“ notwendig machten. 2020 wurden für langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt: Bettina Berhalter, Elke Fuchs, Angelika Zwick, Thomas Huber, Daniel Knecht, Stefan Mayer, Klaus Meyer, Dr. Ralf Recknagel, Manfred Ritter und Udo Schiele für 20 Jahre Vereinstreue. 30 Jahre Vereinsmitglied sind Christine Rief, Heribert Knecht und Dieter Seitz, 40 Jahre gehören Hugo Ackermann und Anton Kraus und 50 Jahre Roland Hagmann und Klaus Schneider dem Liederkranz Hohenberg an. Im Jahr 2021 waren Kornelia Blattner und Claudia Beikircher 20 Jahre, Hermann Bauer und Alois Riek 40 Jahre und Hans Hassler 50 Jahre Vereinsmitglied. Bettina Klopfer singt seit 15 Jahren, Rudolf „Festus“ Knecht seit 25 Jahren im Hohenberger deCamino-Chor.

2022 waren Hedwig Ernsperger und Dieter Seitz 30 Jahre sowie Irmgard Bauer, Josef Fischer, Rudolf Knecht und Paul Mittnacht 40 Jahre dabei. Joachim „Jack“ Knecht und Wolfgang Sorg sind seit 50 Jahren, Günter Hirschle, Walter Nader und Josef Rettenmaier seit 60 Jahren Mitglieder. Für aktives Singen im Chor erhielten Urkunden und Nadeln: Klara Heinrich sowie Irmgard und Hermann Sorg für 30 Jahre Singtätigkeit, Joachim Knecht für 40 Jahre und Klaus Schneider und Hedwig Ernsperger für 50 Jahre.

Für 25-jährige Chorleitertätigkeit wurde Ruth Schmid mit der silbernen Chorleiternadel des Deutschen Chorverbandes ausgezeichnet und Peter Hirschle, der seit 46 Jahren aktiver Sänger und seit 27 Jahren in verschiedenen Funktionen im Vorstand mitarbeitet, zum Ehrenmitglied ernannt.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare