Andere fürs Ehrenamt gewinnen

+
Kreisfrauentag 2022 im Gasthaus zum Grünen Baum in Pfahlheim

 Betrugsdelikte Thema beim Kreisfrauentag 2022 des VdK-Kreisverbands Aalen.

Ellwangen-Pfahlheim. Der „Kreisfrauentag“ des VdK-Kreisverbandes Aalen im "Grünen Baum" in Pfahlheim fand nach der erzwungenen zweijährigen Corona-Pause großen Anklang. Kreisfrauenvertreterin Sonja Bäurle begrüßte die 40 Frauenvertreterinnen und Betreuerinnen aus den 20 Ortsverbänden und vom geschäftsführenden Kreisverbandsvorstand den Vorsitzenden Ronald Weinschenk, den stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Holzner, Kreis-Kassenwart Holger Diehl und den Ortsverbandsvorsitzenden von Pfahlheim, Eugen Frosch.

Weinschenk dankte den Frauen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in den Ortsverbänden und berichtete über Entwicklungen und Neuigkeiten im Kreisverband und aus den Ortsverbänden. Er ermunterte, sich weiterhin in den Ortsverbänden einzubringen, die Interessen der Frauen zu vertreten und weitere Geschlechtsgenossinnen für dieses Ehrenamt zu gewinnen.

Jürgen Holzner berichtete über die aktuellen VdK-Themen aus dem Bezirks- und Landesverband und wies darauf hin, dass der Kreisverband Aalen auf 6375 Mitglieder angewachsen und in Baden-Württemberg sehr erfolgreich ist. Der Ortsverbandsvorsitzende Eugen Frosch erzählte von dem Fund 1987, als bei Baumaßnahmen an der Kastellstraße in Pfahlheim Reste der römischen Limesmauer aus dem zweiten Jahrhundert entdeckt worden waren.

Schwerpunkt-Thema am Kreisfrauentag 2022 waren „Betrugsdelikte zum Nachteil älterer Menschen“.  Falscher Polizist oder Enkeltrick: Referent Otto Kruger, Polizeihauptkommissar beim Polizeipräsidium Aalen, berichtete von kuriosen Fällen, zeigte Praxisbeispiele und wie man sich vor Telefonbetrügern schützt. 

Kreisfrauentag 2022 im Gasthaus zum Grünen Baum in Pfahlheim.

Zurück zur Übersicht: Pfahlheim

Mehr zum Thema