„Bädle“ wird immer schöner

  • Weitere
    schließen
+
Freibad Pfahlheim Anbaden

Anbaden im Limesfreibad - Das Freibad in Pfahlheim ist nach einer ausgefallenen Saison wieder offen und das mit einigen Neuerungen. Einweihung des Kinderspielbereichs zum Saisonstart.

Pfahlheim

Endlich: Nach dem langen Corona-Verzicht wegen der ausgefallenen Saison 2020 können Bürgerinnen und Bürger in Pfahlheim nun wieder ihr „Bädle“ genießen. Den Saisonstart begingen Pfahlheims Ortsvorsteher Wolfgang Seckler, Ellwangens Oberbürgermeister Michael Dambacher und Stefan Powolny, Geschäftsführer der Versorgungs- und Bädergesellschaft, am vergangenen Sonntag gemeinsam mit Vertretern des Ortschaftsrats mit dem traditionellen „Anbaden“.

Alle waren sich einig: Das Bad ist schöner als je zuvor. Denn während der langen Schließungszeit hat die VuB gut 250 000 Euro in die Neugestaltung eines Aufenthaltsbereichs mit Nesthockerschaukel und die Aufwertung des Kinderspielbereichs investiert. Rund 55 000 Euro wurden dafür aus ELR- und LEADER-Fördermitteln akquiriert.

„Ein richtiges Familienbad“

„Dass wir investieren, wo andere aufgeben, ist ein tolles Zeichen“, sagte Wolfgang Seckler, der auch VuB-Aufsichtsrat ist. „Das bisher nicht so badefreundliche Wetter kam uns entgegen, jetzt sehen auch die Liegeflächen wieder richtig schön grün aus. Der neue Spielbereich ist toll geworden. Wir haben ein richtiges Wellnessbad für junge Familien“, sagte Seckler. „Wir sind sehr stolz auf unser Bad und auch dankbar. Wir wissen, wie viel Arbeit es bedeutet, den Betrieb unter Corona-Vorschriften sicherzustellen.“

OB Dambacher und Powolny erläuterten die Baumaßnahmen, die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie erheblich erschwert wurden. „Diese Aufwertungen zeigen, welchen Stellenwert das Limesbad hat. Die Attraktivität wurde nochmal gesteigert, was auch ein Zeichen für die Zukunft ist“, sagte Dambacher. Powolny zeigte sich erfreut und erleichtert, dass die Fertigstellung zur neuen Badesaison trotz aller Widrigkeiten gelungen sei: „Wir hatten es versprochen und haben Wort gehalten!“ Jetzt sei der Weg bereitet für eine - Corona-konforme – entspannte Badesaison.

Dass wir investieren, wo andere aufgeben, ist ein tolles Zeichen“

Wolfgang Seckler, Ortsvorsteher Pfahlheim

Zurück zur Übersicht: Pfahlheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL