Die Fasnacht wird sichtbar

  • Weitere
    schließen
+
Die Vorsitzende Daniela Feile und Manuel Erhardt von der Vorstandschaft stellten die diesjährige Fastnachtsaktion der Pfahlheimer Limesnarren und den Saisonorden 2020/21 vor.

In Pfahlheim gibt es trotz der Corona-Pandemie einen Saisonorden und eine Fastnachtsaktion der Limesnarren.

Ellwangen-Pfahlheim

Auch in Pfahlheim wird pünktlich zum Fasnachtswochenende und trotz der Corona-Pandemie der Fasching gelebt. Die Vorsitzende der Limesnarren, Daniela Feile, und Manuel Erhardt von der Vorstandschaft stellten beim Pressegespräch die Fastnachtsaktion und den Saisonorden 2020/21 vor.

Am Gumpendonnerstag würde in Pfahlheim mit dem Rathaussturm die "heiße Phase" des Faschings eingeläutet. Dass coronabedingt seine Absetzung ausfallen muss, hat der Ortsvorsteher, Wolfgang Seckler, als selbsternannter und "erfolgreicher Verteidiger des Pfahlheimer Kapitols" im letzten "Wochenspiegel" bekannt gemacht.

Auf ihren jeweils von der Stengel GmbH gesponserten Saisonorden, das "Blechle", wollten die Limesnarren aber nicht verzichten. So wurde von Uschi Gerlach ein Orden kreiert, der das Logo der Limesnarren und das doppeldeutige Motto "Mit Abstand die Besten!" ziert. Den Orden sollen alle an der letzten Fastnacht beteiligten Aktiven erhalten, sagt Feile. Und zwar als Ansporn, sich trotz beziehungsweise nach Corona weiter in die Pfahlheimer Fastnacht einzubringen. "Die Fastnacht soll in Pfahlheim sichtbar sein", beschloss das Vorstandsteam der Limesnarren und rief alle Fastnachtsgruppen auf, an der Aktion mitzumachen.

Die Jugendhütten beziehungsweise Bauwagen BWP, KTP und RHP machten den Auftakt. Sie postierten bereits vor einer Woche am Ortsausgang in Richtung Erpfental den Nachbau eines früheren Motivwagens, ein kleines Piratenschiff. Am Wochenende wurden entlang der Ortsdurchfahrten Puppen in Kostümen beziehungsweise Abbildungen der Fastnachtsgruppen platziert.

Die Fastnacht soll in Pfahlheim sichtbar sein.

Daniela Feile Vorsitzende der Limesnarren

Entlang der Abt-Rudolf-Straße, der Hirlbacher Straße und der Kastellstraße sieht man "Dominos", "Ihnbergweible", "Ritter Konrad" und Schellen. Letztere schmücken bei der Firma Abele Ambiente ein nicht mehr genutztes Schaufenster. Bei Nacht kommt es beleuchtet so richtig zur Geltung. Das Fenster im Vereinsheim des Musikvereinserinnern Fastnachtskostüme an die Mottos der vergangenen Rosenmontagsumzüge.

Der Dorfbrunnen ist dekoriert, vor der St.-Nikolaus-Kirche steht ein Großplakat. Die Halheimer Bauernkapelle zeigt Präsenz, viele andere Gruppen und auch Privatpersonen In der Kastellstraße schaut eine kleine Domino-Puppe aus einem Fenster. Sogar in einer Hofeinfahrt im Tannhäuser Teilort Riepach steht ein "Domino".

Zurück zur Übersicht: Pfahlheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL