Mitfahrbänkle in Pfahlheim geplant

+
In Hülen gibt's bereits ein Mitfahrbänkle an einer Bushaltestelle – von dort geht's nach Lauchheim.

An welcher Stelle das Mitfahrbänkle installiert werden soll.

Ellwangen-Pfahlheim. Man sieht sie immer häufiger in den Landgemeinden und Dörfern: die Mitfahrbänkle. Ortsvorsteher Wolfgang Seckler berichtete in der Sitzung des Ortschaftsrats am Dienstagabend, dass nun auch in Pfahlheim ein solches Bänkle samt dazugehörigem Schilderbaum geplant sei. An besagtem Baum sollen dann Schilder mit den Namen der wichtigsten Städte und Ortschaften hängen, die als Ziele interessant sind, wie der Ortsvorsteher sagte. Das entsprechende Schild stelle man dann zu sich auf die Bank, erklärte er. So weiß der Vorbeifahrende unkompliziert, ob die Route passen würde. „Bei uns müssten wir das Bänkle zentral an der Bushaltestelle platzieren“, sprach sich Seckler für diesen Standort aus. Voraussetzung sei auch, dass der entsprechende Platz öffentlicher Grund ist.

Bei entsprechender Nutzung könne das Angebot ausgeweitet werden. Die Erfahrungen aus anderen Gemeinden seien sehr unterschiedlich. Von „gar nicht“ bis „total super“, sagte er.

In der Ratsrunde wurden Bedenken geäußert, dass die Bänke optisch nicht so schön aussehen. Seckler versprach, dass man bei der Modellwahl darauf achten werde, dass es einladend aussieht. „Ganz billig“ werde die Geschichte aber nicht, vor allem durch den Schilderständer.

⋌pe

Zurück zur Übersicht: Pfahlheim

Mehr zum Thema