Warten auf Breitband

Ellwangen-Pfahlheim. Wie ist der Stand beim Breitbandausbau? „Das ist dringend benötigt, längst überfällig. Unser Ausbau der digitalen Infrastruktur ist beschämend“, findet Pfahlheims Ortsvorsteher Wolfgang Seckler deutliche Worte. Doch das mit den Bundeszuschüssen sei kompliziert, es liege nicht an der Stadt, sondern an den Bundesvorgaben. Ganz Pfahlheim sei von „Grauen Flecken“ betroffen, müsse komplett überplant werden.

Bislang seien die Fördertöpfe gut gefüllt. „Der Bedarf ist erkannt“, sagt Seckler. „Doch wir können nur das beantragen, was grade auch gefördert wird.“ Buchhausen werde noch dieses Jahr erschlossen. Gesamtmaßnahme werde gestartet, „Aber wann wir dran sind, unklar.“ pe

Zurück zur Übersicht: Pfahlheim

Mehr zum Thema

Kommentare