Polizist bei Versammlung leicht verletzt

+
Symbolbild eines Polizeisten

Bei einer unangemeldeten Versammlung leistete ein 60-Jähriger Widerstand. Es gab zwei Verletzte.

Crailsheim. Am Rande einer verbotenen Versammlung kam es am Montagabend gegen 19 Uhr zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Bei einem Teilnehmer dieser Versammlung sollten die Personalien festgestellt werden. Der 60-Jährige verweigerte hierbei die Angaben seiner Personalien. Daraufhin sollte der Mann nach entsprechenden Dokumenten durchsucht werden. Hiergegen leistete der 60-Jährige Widerstand. Im Zuge dessen wurde ein Polizeibeamter, sowie der 60-Jährige selbst leicht verletzt. Den 60-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige.

Hintergrund: Im Landkreis Schwäbisch Hall haben die Städte Crailsheim und Schwäbisch Hall Allgemeinverfügungen erlassen, nach denen unangemeldete Versammlungen untersagt sind. Die Polizei kann diese Kundgebungen auflösen. Angemeldete Demonstrationen sind weiterhin erlaubt.

Mehr zu den Montagsspaziergängen im Ostalbkreis

Gegenwind für die Montagsspaziergänger im Ostalbkreis

„Montagsspaziergang“ gegen Corona-Verordnung in Aalen

„Sehr grenzwertiger“ Spaziergang

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare