Neue Wohnanlage am Strütbach

+
Freuen sich über die Fertigstellung: Leiterin Marketing & Kommunikation Viktoria Liske (Stadtwerke AG), Geschäftsführer Robert Kohler (ADK), Erster stellvertretender Bürgermeister Günter Vogt (Gemeinde Rainau), Einrichtungsleitung Ines Weishaar (Pflegegr

Service-Apartments, Wohnungen für betreutes Wohnen und eine Tagespflegeeinrichtung sind in Rainau entstanden.

Rainau

In Rainau sind 42 Service-Apartments, sieben Wohnungen für betreutes Wohnen sowie eine Tagespflegeeinrichtung für etwa 30 Gäste entstanden. Dies teilten die Stadtwerke Heidenheim mit.

Die ADK Modulraum GmbH Neresheim, kurz ADK, habe die Rainau Appartements für die Stadtwerke Heidenheim AG-Unternehmensgruppe bzw. für deren Projektgesellschaft Wohnbau Rainau GmbH errichtet.

Anlage am Strütbach

Die Wohnanlage ist direkt am Strütbach gelegen, das Grundstück umfasst etwa 4260 Quadratmeter, wie die Stadtwerke weiter mitteilten. Die Planung sei durch die Firma Immotec Baumanagement und Projektsteuerungsgesellschaft mbH aus Offenbach erfolgt, der Bau über ADK aus Neresheim als Generalunternehmer.

Vor dem mehrstöckigen Gebäude stehen laut Schreiben 28 Parkplätze zur Verfügung.

„Auf einer Nutzfläche von 3967 Quadratmetern sind so 2235 Quadratmeter reine Wohnfläche entstanden, die sich auf 1249 Quadratmeter für Service-Apartments, 405 Quadratmeter für betreutes Wohnen sowie 581 Quadratmeter für die Tagespflege verteilen“, bilanzierten die Stadtwerke.

Die Pflegegruppe Dres. Pütz GmbH Bopfingen werde die Wohnanlage nun unter dem Namen „Seniorenhaus 'Am Bächle' Wohnen & Pflege“ führen.

„Mit den Rainau Apartments ist kein klassisches Pflegeheim entstanden, sondern ein Gesamtkonzept für Senioren, das älteren Menschen mit Hilfsbedarf die Unterstützung bietet, die sie wünschen und benötigen.“

Zurück zur Übersicht: Rainau

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare