So zufrieden ist die Gemeinde Rainau

+
Der Bucher Stausee zieht nicht nur viele heimische Tierarten an - auch die Bürgerinnen und Bürger aus Rainau und den Teilorten schätzen das Naherholungsgebiet.
  • schließen

Der fehlende Einzelhandel ist die Schwachstelle der Gemeinde Rainau. Dafür punktet der Ort in den Bereichen Lebensqualität, Immobilien und Vereinsleben.

Rainau. In Rainau und seinen Teilorten leben rund 3 300 Menschen, 112 davon haben sich an unserem Ostalb-Check beteiligt. Erstmals gab es damit in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt eine große, über Monate laufende Online-Umfrage. Denn diese Zeitung wollte wissen: Was läuft gut, wo gibt's Verbesserungsbedarf? Womit sind die Bürgerinnen und Bürger zufrieden, was fehlt ihnen speziell an ihrem Ort? 

Dabei vergaben die Teilnehmenden in verschiedenen Bereichen Punkte von null als negativste bis zehn als positivste Bewertung. Die Ergebnisse liegen nun vor. Wir stellen diese in allen Gemeinden übers Jahr verteilt vor.

Einzelhandel sorgt für Unmut

Gleich vorab: Rainau schließt mit einem Gesamtwert von 5,7 in allen Kategorien unterdurchschnittlich ab und landet im Ranking auf Platz 34 von 43. Der ostalbweite Wert liegt bei 6,1. 

Am schlechtesten bewertet wurde der Einzelhandel in Rainau: Hier unterschreitet die Gemeinde mit 2,7 deutlich den Ostalbdurchschnitt von 6,4 und landet damit auf den hintersten Plätzen dieser Kategorie.

Auch die Bewertung der Gesundheitsversorgung in der Gemeinde liegt mit 4,0 zwei Punkte hinter dem kreisweiten Durchschnitt von 6,0. 

Der öffentliche Nahverkehr erhält 4,4 Punkte – der Durchschnittswert im Ostalbkreis beträgt 5,4 Punkte. 


Auch mit dem gastronomischen Angebot in der Gemeinde (5,6 Punkte) sind die Teilnehmenden im Vergleich zum Kreisdurchschnitt (6,2 Punkte) eher unzufrieden.

Bei dem Angebot für Kinder und Jugendliche könnte wohl ebenfalls noch etwas getan werden: 6,0 Punkte erreicht Rainau in dieser Kategorie, im Kreis sind es 6,7 Punkte. 

Auf der anderen Seite finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass es auch in Sachen Seniorenfreundlichkeit in Rainau Nachholbedarf gibt. Dort liegt der Wert im Gegensatz zum Ostalbkreis (6,3 Punkte) bei 5,4 Punkten.

In den Kategorien Kultur (6,0 Punkte), Klimaschutz (5,8 Punkte) und Digitalisierung (5,6 Punkte) bewegen sich die Werte auf dem Durchschnittsniveau im Ostalbkreis. 

Hohe Lebensqualität

Nichtsdestotrotz: Mit einem Wert von 7,3 liegt Rainau in Sachen Lebensqualität sogar leicht über dem Durchschnitt von 7,2. Die exakt selben Werte erhält die Kategorie Vereinsleben. 

Am zufriedensten sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Rainau mit der Sauberkeit in der Gemeinde - der Wert von 7,5 liegt über dem kreisweiten Durchschnitt von 6,7.

Der Immobilienmarkt schneidet ebenfalls vergleichsweise gut ab: 5,5 Punkte erhält er, im gesamten Ostalbkreis sind es 4,9.

Die Verkehrsbelastung in Rainau empfinden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Rainau geringer (6,6 Punkte) als die anderen Gemeinden im Ostalbkreis (6 Punkte). 

Wenigstens eine Bäckerei

Bei der Umfrage hatten die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, Kommentare abzugeben und Vorschläge zu machen. Die meisten Rückmeldungen drehen sich dabei um die Lebensmittelversorgung. Viele der Menschen in Rainau wünschen sich einen Dorfladen oder zumindest eine Bäckerei. „In Rainau können Sie reich werden, Sie können dort kein Geld ausgeben“, heißt es etwa in einer Rückmeldung ironisch. 

Fast genauso viele Personen beklagen sich über den öffentlichen Nahverkehr. Verbindungen seien, so heißt es beispielhaft in einem Kommentar, kaum vorhanden, vor allem nicht während der Schulferien. Auch der Ausbau des Radwegenetzes wird mehrmals gefordert. 

Lob für Gemeindespitze

Aber es gibt auch durchaus positive Rückmeldungen: Insbesondere Rainaus Bürgermeister Christoph Konle und der Gemeinderat werden häufig gelobt. „Es ist unglaublich, was in Rainau in den letzten Jahren alles entstanden ist und was aktuell alles bewegt wird“, kommentiert eine Person. Als Beispiele werden etwa der neue Ortskern in Schwabsberg oder Ortssanierungen genannt.

Auch das Engagement der Vereine, die Bürgerbeteiligung und die Nähe zum Bucher Stausee mit seiner Beachbar stechen positiv heraus. „Rainau im Vergleich zu umliegenden Gemeinden ist und bleibt top“, heißt es in einer Rückmeldung. Man müsse jedoch den Vergleich mit ähnlich großen Kommunen ziehen und nicht mit Städten. 

Zurück zur Übersicht: Rainau

Mehr zum Thema

Kommentare