60-Jährige Autofahrerin schwer verletzt

  • Weitere
    schließen

Beim Aussteigen vergessen, die Handbremse zu ziehen. Das Auto beginnt zu rollen. Was dann geschieht.

Ellwangen-Röhlingen. Schwer verletzt wurde am Dienstag eine 60-jährige Autofahrerin beim Versuch, das eigene Fahrzeug am Wegrollen zu hindern.

Die 60-Jährige war gegen 13.30 Uhr mit ihrem Opel Meriva die Jungfernstraße bergauf gefahren. Oben angekommen, hielt sie laut Polizei an und stieg aus ihrem Fahrzeug aus, ohne dieses gegen das Wegrollen zu sichern. Nachdem das Auto dann begonnen hatte, rückwärts zu rollen, habe die Frau versucht, das Fahrzeug zu halten, beziehungsweise ins Auto zu gelangen.

Dabei wurde sie etwa 120 Meter mitgeschleift und dabei schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Auto rollte anschließend noch weiter und prallte in einer Hofeinfahrt gegen eine Gartenmauer. An dem Fahrzeug entstand hierbei Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.

Zurück zur Übersicht: Röhlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL