„Hüttenzauber“ – mit drei Schlägen ins Vergnügen

  • Weitere
    schließen
+
Drei Schläge benötigt Tobias Schneider (links) beim Fassanstich zur Eröffnung. Alexander Veit von der Rotochsen-Brauerei assistiert.
  • schließen

Der Startschuss ist gefallen. Bis 5. September hat „Küblers Hüttenzauber“ geöffnet.

Rosenberg. Mit der Eröffnung des Biergartens „Küblers Hüttenzauber“ am Freitagabend kehrt endlich wieder Leben in Rosenberg ein. Mit dem Fassanstich wurde der Startschuss für die Veranstaltung gegeben.

Der Biergarten ist auf der Wiese unterhalb des Rosenberger Rathauses aufgebaut. Bürgermeister Tobias Schneider, der Aalener Schausteller Dietmar Kübler und Alexander Veit von der Rotochsen-Brauerei machen gemeinsame Sache, um den Leuten im Sommer wieder etwas bieten zu können. Nach dem Motto: Corona-Lockdown ade.

Mit nur drei Schlägen beim Fassanstich eröffnete Bürgermeister Tobias Schneider am Freitagabend den Biergarten. Alexander Veit und Dietmar Kübler assistierten. Danach gab's Fass-Freibier.

Auf dem eingezäunten Biergarten „Küblers Hüttenzauber“ gibt es offene Hütten. Am Imbiss holt man sich seine Speisen und Getränke ab: Curry-Wurst, Steak im Brötchen oder zum Beispiel eine n leckeren Schinken-Krustenbraten. Und dazu gibt es natürlich Fassbier. Für die Kinder ist mit einem Kinderkarussell auch etwas geboten. Es spielt Livemusik. Achim Klemm

Der Biergarten „Küblers Hüttenzauber“ in Rosenberg hat voraussichtlich bis mindestens zum 5. September immer freitags von 14 bis 22 Uhr und samstags und sonntags von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Der Besuch ist mit einer Registrierung über die Luca-App oder handschriftlichem Check-in möglich. Beim Besuch gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Nun kehrt wieder Leben in Rosenberg ein. „Küblers Hüttenzauber“ hat freitags und am Wochenende geöffnet.

Zurück zur Übersicht: Rosenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL