Neue Paramente

  • Weitere
    schließen
+
Altarparament in Hummelsweiler.

Textiler Kirchenschmuck an Kanzel und Altar in Hummelsweiler.

Rosenberg-Hummelsweiler. Im Erntedankgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Hummelsweiler sind am vergangenen Sonntag zwei besondere Paramente vorgestellt worden.

Altar- und Kanzelparament wurden in der Diakoneo-Paramentik in Neuendettelsau in Handarbeit am dortigen Flachwebstuhl angefertigt. Filz, Edelstahl, Folie und andere Materialien wurden individuell eingewebt.

Ein besonderes Glanzlicht bilden die 258 goldenen Münzen im Stoff. Je nach Lichteinfall verändert sich dadurch das Aussehen der Paramente. Im Kanzelparament ist eine Ähre, die Frucht bringt, und gleichzeitig ein Weg, ein Lichtstrahl zu sehen.

Beim Altarparament bilden vier Flächen ein Segenskreuz und erinnern an das Gleichnis des verborgenen Schatzes im Acker. Die Farbe Grün ist die Farbe des Lebens und steht im Kirchenjahr für Wachstum und Entwicklung. Und für Hoffnung - etwas, das auch in Zeiten von Corona eine wichtige Rolle spielt.

Zurück zur Übersicht: Rosenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL