Neue Verträge mit der ODR

  • Weitere
    schließen

Rosenberg setzt bewährte Partnerschaft fort.

Rosenberg. Die Jahrzehnte dauernde Partnerschaft zwischen der Gemeinde Rosenberg und dem Energieversorger EnBW ODR bleibt bestehen. Dies besiegelten Bürgermeister Tobias Schneider und die ODR-Vorstände Sebastian Maier und Frank Reitmajer im Beisein der Kommunalmanagerin Stefanie Stengel-Mack. Neu abgeschlossen wurden der Strom- und der Gaskonzessionsvertrag, berichten die Vertragspartner in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die ODR ist damit berechtigt, die öffentlichen Verkehrswege zu nutzen, um Leitungen zu verlegen und zu betreiben, die zu einem Energieversorgungsnetz gehören, das der allgemeinen Versorgung im Gemeindegebiet dient. Die Laufzeit der Verträge beträgt 20 Jahre.

"Wir freuen uns, die bewährte und zuverlässige Partnerschaft mit der ODR fortsetzen zu können", so Bürgermeister Tobias Schneider.

Zurück zur Übersicht: Rosenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL