Rettenmaier: Erstimpfung abgeschlossen

  • Weitere
    schließen
+
Ein Mitarbeiter von JRS lässt sich im Betrieb impfen.

Rosenberg. Als eines der ersten Unternehmen in der Region hatte JRS bereits am 10. Juni ein betriebliches Impfprogramm aufgenommen. Am Freitag war der Abschluss der Erstimpfungen – im Juli folgt der zweite Impfdurchgang.

Für JRS, J. Rettenmaier & Söhne, Rosenberg-Holzmühle war ein zielgerichtetes Covid19-Management schon in der frühen Phase der Pandemie wichtig. Bereits im März 2020 wurde dazu eine zentrale Task Force in der Unternehmenszentrale etabliert, in der die verschiedenen Unternehmensbereiche im Zusammenspiel mit Geschäftsleitung, Personalwesen und externer Fachberatung gebündelt und vernetzt wurden. Wichtiger Pfeiler ist auch ein betriebliches Testzentrum.

Zurück zur Übersicht: Rosenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL