Sternsinger mit Rekord

  • Weitere
    schließen
+
Die Sternsinger Hohenberg sammelten eine Rekordsumme für Bolivien ein.

Erfolg mit selbst ausgearbeiteter Briefkastenaktion.

Rosenberg-Hohenberg Seit Jahrzehnten sammeln in Hohenberg Mitglieder der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) als Sternsinger für benachteiligte Kinder in Entwicklungsländern.

Nach der Absage einer öffentlichen Sammelaktion Mitte Dezember entschieden sich die jungen Leute für eine Briefkastenaktion, die sie eigenständig erdachten.

Das Anschreiben samt Segensaufklebern, einem Segenswunsch und dem Spendenaufruf landete rechtzeitig in den Briefkästen. Es hatte wohl die richtige Wellenlänge bei den Empfängern getroffen: Nach Abschluss der letzten Kontoüberweisungen dieser Tage sind 3076,50 Euro auf die Reise nach La Paz in Bolivien gegangen, wo Pfarrer Neuendorfer für über 6000 "Wegwerfkinder" ein Betreuungsprojekt organisiert – die höchste je in der Kirchengemeinde Hohenberg gesammelte Sternsingersumme.

-ng

Zurück zur Übersicht: Rosenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL