VdK Rosenberg spendet Türöffner

  • Weitere
    schließen
+
Heinz Peter Krüger (v. r.) übergibt den Hygiene-Türöffner an Siegfried Scheppach und Bernd Schäufele.

Ortsverband übergibt besonderes "Werkzeug" an die Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb.

Rosenberg. Über die Spende eines ganz besonderen "Werkzeuges" in den Farben der Samariterstiftung, einem dunklen Grün, dürfen sich die Beschäftigten der Ostalb-Werkstätten der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb freuen. Heinz Peter Krüger, kommissarischer Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Rosenberg, kam, um die mehr als 180 Türöffner an den designierten Leiter der Ostalb-Werkstätten, Bernd Schäufele, und den Leiter der Werkstatt an der Hochbrücke, Siegfried Scheppach, zu übergeben.

"Die Idee, Türöffner zu spenden, ist spontan entstanden. Wir helfen gerne", so Krüger zum Hintergrund der Spende. Der Hygiene-Türöffner "PorzHook" bietet die Möglichkeit mit weniger Oberflächen, wie Türgriffen, in Kontakt zu kommen. Dabei steht das rheinländische "Porz" für Tür und das englische Wort "Hook" für Haken.

Zurück zur Übersicht: Rosenberg

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL