Schulen öffnen vor Pfingsten

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Die Schulen im Ellwanger Stadtgebiet öffnen vor den Ferien wieder im Wechselunterricht.

Ellwangen. Nachdem die Inzidenz im Ostalbkreis anhaltend unter der Marke von 165 liegt, kehren die Ellwanger Schulen ab Dienstag noch vor Ferienbeginn wieder zum Wechselunterrichtmodell zurück.

Damit folgen die Schulen der gemeinsamen Richtlinie, die auf der Schulleiterkonferenz beschlossen wurde, berichtet der Leiter der Ellwanger Schulleiterkonferenz, Heiko Fähnle. Grundschulen und weiterführende Schulen öffnen parallel mit Kindergärten und -tagesstätten.

„Wir haben keine andere Grundlage“, erklärt Fähnle. „Mit der Feststellung der stabilen Inzidenz durch das Gesundheitsamt haben wir einen Tag zur Organisation und drei Tage Übergangsfrist zur Öffnung. Hätten wir das ausgeschöpft, hätten wir nur für den Freitag öffnen müssen. Das hätte keinen Sinn gemacht“, so Fähnle. Mit der kurzfristigen Öffnung habe man Erfahrung, zumal die Situation diesmal ähnlich sei wie nach den Osterferien. „Den Montag brauchen wir, aber auch die Eltern.“, so Fähnle. Denn die Einhaltung des Hygienekonzepts sieht auch weiterhin die Testungen der Schüler vor.

Grundsätzlich begrüßt Fähnle den gemeinsamen Unterricht. „Die Schüler brauchen auch das gemeinsame Lernen und den Austausch mit Gleichaltrigen.“

Jürgen Kunze

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL