Sprachbarrieren abgebaut mit den irischen Gästen

+
Internationale Woche an der Eugen-Bolz-Realschule: 32 Schülerinnen, Schüler und drei Lehrer des Archbishop-McHale-Colleges (AMC) aus dem irischen Tuam haben fünf Tage bei ihren Partner in Ellwangen verbracht. Foto: privat

Internationale Woche an der Eugen-Bolz-Realschule Ellwangen.

Ellwangen. Die französischen Austauschschüler aus Langres waren noch nicht nach Hause gefahren, da kamen an der Eugen-Bolz-Realschule bereits die nächsten internationalen Gäste an. 32 Schülerinnen, Schüler und drei Lehrer des Archbishop-McHale-Colleges (AMC) aus dem irischen Tuam verbrachten fünf Tage in Ellwangen.

Alle irischen Schüler konnten in Ellwanger Gastfamilie untergebracht werden. So verbrachten die Jugendlichen viel Zeit miteinander, was Ziel des Austausches ist. Das Mercedesmuseum und der Weihnachtsmarkt in Stuttgart wurden besucht, aber auch der Unterricht an der EBR. „Auffällig war der sichtliche Abbau von Sprachbarrieren, den wir beobachten konnten“, freute sich Initiator Ulrich Hepperle. Im Februar werden Lehrer des AMCs die EBR besuchen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare