100 000 Euro Brandschaden

  • Weitere
    schließen

Polizei forscht noch nach der Brandursache.

Ellwangen. Den Schaden beim Brand in einem Wohnhaus in der Abt-Kuno-Straße am Dienstagabend schätzt die Polizei auf 100 000 Euro, teilte das Polizeipräsidium Aalen am Mittwoch mit. Nach wie vor sei die genaue Brandursache unklar, es werde ermittelt. Vermutlich in der Küche im Erdgeschoss sei das Feuer ausgebrochen.

Wie in der Mittwochausgabe berichtet, war am Dienstagabend gegen 20 Uhr die Feuerwehr alarmiert worden. Ein allein im Haus wohnender 60-jähriger Mann konnte selbstständig das Haus verlassen. Das Feuer wurde durch von der Wehr aus Ellwangen, die mit neun Fahrzeugen und 28 Wehrleuten anrückte, gelöscht und anschließend das Haus belüftet. Das THW Ellwangen, das mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften an ort und Stelle war, sicherte das Haus.

Zudem war noch der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und vier Kräften im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL