1000 Jahre Berufserfahrung

+
Die Jubilare am Ellwanger Klinikum.

Die Ellwanger St. Anna-Virngrundklinik gratuliert ihren Jubilaren und dankt für den Einsatz in ungewöhnlichen Zeiten.

Ellwangen. An der St. Anna-Virngrund-Klinik sind mehrere Jubilare und ausscheidende Mitarbeiter geehrt worden. Pandemiebedingt war an der Ellwanger Klinik allerdings auch in diesem Jahr keine gemeinsame Feierstunde möglich. Die Standortleitung ließ es sich jedoch nicht nehmen, jedem Mitarbeiter einzeln zur langjährigen Verbundenheit zur Ellwanger Klinik zu gratulieren.

„Wir freuen uns sehr, dass uns so viele Kolleginnen und Kollegen so lange die Treue gehalten und sich über lange Jahre für unsere St. Anna-Virngrund-Klinik engagiert und eingesetzt haben“, so der kaufmännisch Standortleiter Berthold Vaas. Und weiter: „Wenn wir die Berufserfahrung aller zusammenrechen, kommen heute ziemlich genau 1000 Jahre Erfahrung in der Klinik zusammen“, so der Standortleiter. Einen Teil der Jubilare konnte Berthold Vaas bei der Gratulation einzeln fotografieren, auf diese Weise entstand unten stehende Collage.

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten: Swetlana Back, Maria Baier, Ute Bayrle, Brigitte Böhm, Carmen Dauser, Helga Dietz, Heike Elmer, Frank Klein, Monika Rief, Roswitha Vierkorn und Ulrike Wirth.

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierten: Ingrid Bühler, Rita Lack, Edeltraud Mayer und Petra Seitz.

In den Ruhestand verabschiedet wurden: Waltraud Binder, Klaudia Brenner, Gudrun Dietterle, Johannes Hieber, Irmgard Köder, Eugen Maile, Olga Mendel-Haag, Anneliese Muck, Silvana Nikolajek, Ludmilla Samilkina, Anita Schenk, Elisabeth Schmadlak, Elvira Schneider, Dr. Manfred Stier, Ursula Ernst und Ingrid Wagner.

Eine doppelte Ehre wurde Ute Kornaker und Berta Schulz zuteil: Beide erhielten Glückwünsche zum 25-jährigen Dienstjubiläum und wurden gleichzeitig in den Ruhestand verabschiedet.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare